Warum halten sich Rechtshänder das Telefon/das Handy (fast) immer ans rechte Ohr?

5 Antworten

Abgesehen davon, dass man i.d.R. wohl eher "den kürzesten Weg" wählt, hängt das wahrscheinlich auch mit der Lateralität (der Seitigkeit) eines Menschen zusammen; es gibt immer eine dominante Seite (für Hand, Auge und auch Ohr...), die bevorzugt eingesetzt und benutzt wird. Und das kann durchaus unterschiedlich ausgeprägt sein. Die "Regel", die du hier aufstellst, hat also bei weitem keine Allgemeingültigkeit... ;-)

Vermutlich hört er nicht wirklich schlechter, sondern hat sich nur angewöhnt, mit dem rechten Ohr zu telefonieren. Ich z.B. telefoniere nur links. Der Hörer fühlt sich rechts einfach "nicht richtig" an.

weil du dich mit links dran gewöhnt hast !

Also ich als Rechtshänderin telefoniere IMMER so,dass ich den Hörer in der linken Hand und ans linke Ohr halte. Oft muss ich bei Telefonaten was mitschreiben, ich denke, dass ich es mir deswegen so angewöhnt habe.

Ich bin Linkshänder und bilde mir ein, mit dem rechten Ohr minimal besser zu hören. Bei meinem Stiefvater kamen wir zufällig drauf, dass es bei ihm genau andersrum ist...

Ich bin Rechtshänder, höre aber immer!!! mit dem linken Ohr am Telefon und höre rechts auch nicht schlechter.

Was möchtest Du wissen?