Vogel gegen Fensterscheibe... Was tun?

8 Antworten

Wenn du ihn nicht erlösen kannst, kannst du nichts weiter tun. Du könntest ihn zum Tierarzt bringen, der würde ihn dann töten, doch würdest du das Leiden des Vogels dadurch nur unnötig verstärken (Angstreaktion - Fluchtverhalten - zusätzliche Schmerzen).

Von Gesetzes wegen ist es einem jedoch nicht erlaubt, das Tier zu erlösen. Zu groß wäre zudem die Gefahr, dass bei einem derartigen Versuch das Leiden nur verschlimmert werden würde.

@Hagebuttenkeks

Ich korrigiere: Vom Gesetz her ist es nicht jedem erlaubt ein Wirbeltier zu töten. - Es stimmt aber, daß, wenn man keine Ahnung hat was zu tun ist, besser die Finger von dem Tier läßt.

Schwer. Mir ist das auch passiert. Bei der Geschwindigkeit und den kleinen Hals ist Genickbruch oft der Fall. Also Tierarzt oder wirklich "Übers Herz bringen"..entscheide aber schnell. Der arme muss jetzt nicht unnötig leiden!

Es kann gut sein und er berappelt sich wieder. Leg ihn vorsichtig in einen Karton, Tuch drüber und warte ab. Es sollten keine Katzen in seine Nähe kommen, bitte achte darauf. Wenn er sich nicht berappelt, bring' ihn zum Tierarzt!

Da kannst du nichts machen. Lass ihn liegen, die sind immer ein paar Minuten benommen, wenn die im vollen Flug mit dem Kopf voran gegen die Scheiben fliegen. Damit das nicht nochmal passiert, kannst du Vogelaufkleber anbringen.

ENTWARNUNG!!!

Er sitzt jetzt wieder und ich hab ihn aus der Einfahrt gesetzt. Ist jetzt im Garten und hat ein bisschen Wasser und Körner! Sein Freund ist irgendwie weggeflogen. Danke trotzdem für die Hilfe!

Wie schön! Ich freue mich so für Dich und das Vögeli! Lieb, dass Du uns informiert hast! Danke.