Vergesse beim Sprechen urplötzlich Wörter

3 Antworten

Hallo, ich hab das auch. Finde es oft ziemlich peinlich. Meine Wortfindungsstörungen sind aber durch Einnahme diverser Medikamente begründet und leider nicht zu ändern. Ich muss mich deshalb extrem konzentrieren, was mich sehr müde macht. Ich hoffe, Du nimmst keine Medikamente, die das verursachen können. Ein offenes Gespräch mit dem Hausarzt ist hilfreich und evtl wirst Du zum Neurologen geschickt. Dort kann dann rausgefunden werden, woran das bei Dir liegt.

Hört sich nicht so toll an :( Ich nehme keine Medikamente, zumindest nichts regelmäßiges, vielleicht hier und da mal eine Ibu aber ansonsten...Werd ich mal schauen, ob ich mich traue damit zum HA zu gehen :D ich hab ja immer das Gefühl, der nimmt mich dann nicht ernst. Danke für die Antwort =)

ohne den Teufel an die Wand mahlen zu wollen.

Das kann von einer Verarbeitungsstörung im Gehirn kommen. Lass dich am besten mal duchcheken. beratschlage dich mit nem Arzt. wenn es nichts schlimmes ist ist das meist mit Logopädie zu beheben.

So urplötzlich? Ich meine, wie gesagt, Probleme hatte ich eigentlich nie vorher :3 Zu welchem Arzt geht man da? Hausarzt jawohl nicht und ein Neurologe ist jawohl ein bisschen übertrieben oder?

@Koala90

Nur weill es die allgemeinheit so findet. Neurologe ist schon ganz ok. die wissen evt auch wo du dich dann meldn solltest.

ich habe jahrelang eine sgenannte narbe im Gehirn. Und bei mir is es dann auch ganz plötzlich ausgebrochen. Wodurch genau kann keiner sagen. aber wie gesagt am anfang kann man noch gut was machen.

Es gibt eine Krankheit .................. passiert mir aber auch.