Unverträglichkeit der Sojamilch?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann sehr gut mit der Sojamilch zusammenhängen. Damit scheint es sich um eine Nahrungsmittelallergie zu handeln, für die die pflanzlichen Proteine der sogenannten "PR-10-Familie" verantwortlich zu machen sind. Sie sind in Apfel, Süßkirsche, Sojabohne, Haselnuss zum Beispiel weit verbreitet. Am besten zum Hausarzt (oder Allergologen) gehen und einen Bluttest machen lassen. Der Hausarzt weiß in der Regel schon, worauf es ankommen (IgE-Test oder Prick-test usw.). Vielleicht auf Reismilch ausweichen? Ist allerdings eine Geschmacks- bzw. Gewöhnungsfrage.

Ja, gegen Nüsse habe ich auch eine Allergie! :O Hmm. Am besten ich gehe einfach mal zum Arzt. Vielen Dank für die Hilfe :)!

Ich kann dazu leider nur sagen, dass Veganer eins an der Waffel haben, weil ungesünder kann man sich eigentlich nicht ernähren, jedwede Form der Ernährungslehre sieht bei der normalen gesunden menschl. Ernährung Zufuhr tierischen Eiweißes als DRINGEND ERFORDERLICH vor..wenn ihr meint ihr müsst zu Körnerfressern mutieren, dann dürft ihr Euch nicht wundern unterm Strich irgendwann kränker als alle Anderen zu werden....

Studien erweisen, dass Veganer sogar gesünder sind ;)! Und es gibt auch viele Ärzte, die zur veganischen Ernährung raten!

In Sojamilch ist Fruktose enthalten. Anscheinend hast du eine Fruktoseunverträglichkeit. Entweder du achtest beim Kauf darauf, dass die Sojamilch ungezuckert ist (diese schmeckt aber eher grauslig, weil sie sehr wässrig ist). Am besten, du steigst auf Reismilch um!

Wenn dem so ist, probiers mal mit Hafermilch, Dinkelmilch oder Reismilch. Den meisten Kuhmilchgewöhnten wird Hafer- oder Dinkel- vielleicht auch besser schmecken. Zum Preis kann ich allerdings nix sagen, dürfts halt nur im Bioladen geben (wobei auch bei Soja die Bio-Variante sinnvoller ist, um sich nicht an eventuellem Raubbau oder Genmanipulation zu beteiligen).

oh bei dir ist es ziehmlich schwierig wenn du auch noch gegen nüsse allergisch bist weil es würde auch nusss-milch, wie schon gesagt reismilch und hafer-milch geben... du solltest öhle suchen die viele vitmaine enthalten .. wie z.B. sesamöl, leinsamenöl, und so was im ersatz von nüsse solltest du auch wenn du z.B. soja joghurt isst ein bisschen von sonnenblumenkernen und geschrotenten leinsamen reintun und wirklich den ganzen bedarf zu decken ... lg wenn du noch mehr fragen hast ,stehe ich immer zur verfügung

Was möchtest Du wissen?