Unfruchtbar durch Diät werden?

5 Antworten

Hi,

wenn du Hunger hast und Fressattacken bekommst, dann läuft mit deiner Ernährung grundsätzlich was falsch. Trotz Diät ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Durch die Fressattacken signalisiert dir dein Körper, dass er etwas vermisst. Lass dich von deinem Arzt bezüglich deiner Ernährung beraten.

Das Ausbleiben deiner Periode kann verschiedene Ursachen haben. Eine Schwangerschaft schließe ich jetzt einfach mal aus. Du bist 15, also mitten in der Pubertät. Es ist nicht unnormal, dass die Periode da unregelmäßig kommt oder gar ausbleibt. Ein Ausbleiben der Perioden ist auch kein Zeichen für eine bestehende Unfruchtbarkeit. Den genauen Grund wird dir allerdings nur ein Gynäkologe nennen können.

Alles Gute

wieso denn fressattacken? das ist doch die ausnahme.

@ixijoy

"da ich durch den Stress den ich habe immer häufiger "Fressattacken" bekomme"

"Immer häufiger" klingt für mich nicht nach Ausnahme. Schleichend kann sich dies auch zu einer Essstörung entwickeln. Im Kontext mit einer Diät schellen da bei mir die Alarmglocken. Zudem die junge Frau auch erst 15 ist. Also egal ob tägliche, wöchentliche oder monatliche "Fressattacken" - dies ist nicht nur eine unangenehme Begleiterscheinung sondern eine ernst zu nehmende Tatsache.

Ja es führt zumindest in dem zeitraum in welchem du so dünn bist zu unfruchtbarkeit. Kann ich aus eigener erfahrung bestätigen, meine periode kam allerdings immer pünktlich. Hat 9 jahre gedauert bis es mit dem ersten kind geklappt hat. Bin in der zeit nicht darauf gekommen dass es am gewicht liegen könnte (war als model für ein namhaftes label tätig) Als ich normalgewichtig wurde (größe XS) klappte es 

Du bist auch zu dünn. Brauchst nicht zwangsläufig einen arzt, gewöhn dich stückchenweise ans essen.

Gehe zu deinem Arzt und spreche mit ihm über die Diät, denn es kann sein dass du entweder jetzt unter gewichtig bist oder einen Nährstoffmangel hast. Aber ich kann dich beruhigen, denn es muss nichts schlimmes sein. Meine Freundin hat auch unglaublich viel abgenommen und hat jetzt ihre Periode ein mal im Jahr aber der Arzt meint es sei nichts schlimmes

Hey :-) ich hatte während meiner Schulzeit dasselbe Problem. Wurde aufgrund meines Aussehens gehänselt. Resultat: Diät bei der ich 17kg abgenommen habe (untergewicht) , keine Periode mehr bekommen habe, starker Haarausfall usw.. Mein Hausarzt hatte von Essstörungen keine Ahnung und meinte dass alles in Ordnung sei. Mein Frauenarzt hatte mir die Pille verschrieben, was alles sogar noch schlimmer gemacht hat. würde dir empfehlen zu einer Beratungsstelle für Essstörungen zu gehen. vielleicht hast du mit den Ärzten auch mehr Glück, versuchen würde ich es auf jeden Fall! mittlerweile habe ich keine Essstörungen mehr, da ich eine Therapie gemacht habe. ich habe auch an Gewicht wieder zugenommen und fühle mich so auch viel gesünder und besser. Zu deiner Frage: mein Frauenarzt hatte mir damals erzählt, dass es sehr wohl möglich ist, dass man nach einer langen Zeit ohne Periode unfruchtbar werden könnte. Deshalb die Pille, damit ich meine Periode wieder bekomme. Im Endeffekt wäre eine gesunde Gewichtszunahme aber das beste. Du musst ja nicht gleich 25 kg wieder zunehmen, aber ein Gewicht im mittleren normalgewichts Bereich, würde dir nicht schaden und niemand würde dich für ein normalgewicht auch zu dick halten. Wünsche dir alles Gute

Hast du deine Periode dann wieder bekommen? Oder wie lange hat es gedauert?

@Seli2703

Als ich sehr dünn war nur mithilfe der Pille.. Als ich zugenommen habe, habe ich keine Pille mehr gebraucht und meine Periode kam wieder regelmäßig. ich habe die Pille erst nach 12 Monaten “periodenfreiezeit“ genommen. 

durch die diät hat sich deine gebärmutter zurückgebildet(genau das wird dir dein frauenarzt sagen). bei deiner größe solltest du mindestens 63 kg wiegen. wenn du deiner ernährung mehr fette zufügst (bei mir war das eigelb)und bereit bist etwas zuzunehmen, wird die periode auch wieder einsetzen.

Was möchtest Du wissen?