Schmerzt das epilieren der Haare sehr?

5 Antworten

Ich habe den Braun silk-epil eversoft meiner Mutter heute ausprobiert(bin 12 Jahre) habe erst mit einem Starteraufsatz und dann mit dem normalen meine Beine epiliert und muss sagen: es ist irgendwie angenehm

Es gibt den epilierer nur noch aus dem Ausland also keine Deutsche Bedienungsanleitung

Tipp: Gehe vorher warm oder heiß duschen oder baden,da sich dann die Poren öffnen ist dann deutlich angenehmer, und peele regelmäßig, damit du eingewachsene Haare vermeiden kannst( das tut dann höllisch weh, da sich das entzündet)

Hoffe ich konnte helfen, Donutkissen

ich habe auch überlegt mir einen epilierer anzuschaffen, allerdings ist ein guter teuer und ich habe den Braun Silk-épil ausprobiert, und es tat höllisch weh. Es kann sein, dass sich der Schmerz verringert nach der Zeit, aber trotzdem ist es sehr schmerzhaft. Aber ich habe ein Angebot für 15Euro gesehen. Er ist zwar bestimmt nciht so gut wie der von Braun, aber zum ausprobieren vllt gar nicht so schlecht.

uiii... O_O wollte das auch mal ausprobieren aber die Empilierer sind so teuer... meine Mo hat mir mal nen Tipp gegeben ( Augebbrauen zupfen ) das man die Stellen erstmal anwärmen sollte dann öffnen sich die Poren und es tut nicht mehr so dolle weh... ob das auch beim epilieren funzt? Also beim Augenbrauen Zupfen hab ich nichts gespürt...

Es tut schon weh! Am besten du wendest den Epilierer im wasser an. Das macht die Haare schön geschmeidig. Ein guter tipp ist auch die stellen Vorzukühlen

Ja. An den Beine ist es zwar auszuhalten, aber die Bikinizone und die Achseln geht gar nicht. Oder ich bin zu empfindlich. Ich suche auch noch nach einer schmerzfreien, dauerhaften Lösung - Enthaarungscremes sind teuer, reizen oft auch die Haut und halten auch nicht länger als rasieren. Beim Epilieren ist die Gefahr des Einwachsens der Haare dafür größer.

nee,du bist nicht zu empfindlich,epilieren ist hölle!

Was möchtest Du wissen?