tipps bei akne inversa?

8 Antworten

Wenn der Hautarzt nicht mehr helfen kann, dann würde ich an Deiner Stelle überlegen, ob Du mal einen Heilpraktiker an die Sache lässt. Verschlimmern wird er es nicht - Du kannst der alternativen Medizin ja mal eine Chance geben. :-)

Gute Besserung!

Dein Beitrag ist sehr alt aber ich geb einfach mal ne Antwort mein Arzt hat mir gesagt die Akne inversa verschlimmert sich wenn man enge Kleidung trägt zu fettig und ungesund ist ! Ich leide selber darunter ! Zudem ist rauchen auch eine Ursache so wie Medikamente und Stress lassen Akne inversa verschlimmern ich habe jetzt 30kilo abgenommen rauche weniger und alleine das hat schon sehr geholfen die Akne ist da aber nur noch vereinzelt ! Lg Anna

Hallo,

ich bin aus GR, Jahrgang 1952 und vom Beruf Betriebswirt. 15 Jahre lang war ich ein Leidensgenosse, seit 2 Jahren nicht mehr.

Ich sage Ihnen gerne wie, weil ich die schnelle Heilung aller von der Ai geplagten Personen möchte.

Ich habe in den letzten 15 Jahre etliches über Ai gelesen und mit vielen Substanzen experimentiert; das Glück war mir gnädig.

Die Heilsubstanz ist die uns allen bekannte Vitamin D3. Ich ziehe jetzt aus vielen Gründen vor, noch keine Diskussion über die Theoretischen Hintergründe anzufangen.

Vorrang hat die sofortige Linderung und der stetige Heilungsprozess, mit einer Substanz, deren Einnahme risikolos ist !

Also, wer Schmerzen hat, sofort in die Apotheke !

Die Tagesdosis ist 4.000 bis 5.000 i.u. (international units).

Kaufen Sie bitte Softgels zu 1.000 i.u., damit Sie sukzessiv in 8 Tagen auf 4 Softgels je 1.000 i.u. pro Tag kommen, also auf 4.000 i.u.;

später wenn diese Softgels aufgebraucht sind, können Sie eine Softgel zu 5.000 i.u. pro Tag nehmen.

Nehmen Sie besser Softgels und statt Tabletten.

Falls Sie jetzt schmerzende Furunkel od. Karbunkel haben, nehmen Sie bitte sofort ein Softgel und Sie merken nach ein paar Stunden ein Nachlassen der Schmerzen!

Das gibt Ihnen den Mut und Glauben die Therapie konsequent fortzusetzen.

Viel Erfolg und alles Gute wünscht Euch,

Harry

Ich persönlich habe es bei mir nicht festgestellt, aber es gibt einige Betroffene, die sich mit einer Ernährungsumstellung ganz gut helfen konnten. Kein Zucker, sehr wenig Fleisch und am Besten rotes Fleisch komplett meiden, eher Fisch essen. Wenn Mehl, dann entweder Vollkorn oder Mais, aber am Besten komplett meiden. Genauso wie Nudeln und Reis, lieber Kartoffeln. Diese regeln beinhalten jedoch, dass du alles selber machen müsstest, weil fast überall Zucker drin ist. Es ist sehr aufwendig, aber manche Betroffene schaffen es so, dass die AI, wenn man sich wirklich an diese Diät hält, so gut wie nicht mehr auftritt.

LG Schwester_Schnegge von akne-inversa.info

Aus der Apotheke: Hepar sulfuris D6 Globuli; ersten zwei Tage alle zwei Stunden, dann 3xtgl. je 7 Stück; insgesamt mal 6 Wochen lang; Achtung, kann sich am Anfang noch verschlimmern, halte dann durch. Es ist nur das Zeichen, dass es das richtige Mittel ist. Wenn es nach dieser Zeit nicht besser ist, melde dich nochmal.

hast du persönliche erfahrung damit?

@simikra

Nein. Gott sei Dank muss ich nicht alles erst am eigenen Leib erfahren, sondern darf auch auf Erfahrungen anderer zurückgreifen ;-). Jedenfalls kannst du damit nichts falsch machen, anders als bei Antibiotika und so...

Was möchtest Du wissen?