Tigerbalsam: Wie wende ich ihn an?

5 Antworten

Nur sehr sparsam Brust und Rücken einreiben. Es hilft gut bei Husten. Über Nacht anwenden und zusätzlich ein weißes, kochbares Unterhemd tragen. Das Zeug klebt und färbt. Niemals an Augen oder Schleimhäute damit kommen. Vorsicht: Auch Deine schon gewaschenen Hände können die ätherischen Öle noch ins Gesicht tragen.

Das Zeug ist der Hammer! Bei Kopfschmerzen trage ich mir ein wenig auf die Schläfen auf, wenn mein Knie schmerzt dann nur die Schmerzstelle ca. 2-5min einreiben. Bei Erkältungen auf die Brust und Rücken - aber nur kleine Areale, denn sind wirkt es zu intensiv (stark).

Über der schmerzenden Stelle einreiben. Aber Vorsicht: nicht zu fest reiben, sonst "brennt" es etwas.

Hilft sehr gut auch gegen Migräne.

Noch ein Tipp: bei Konzentrationsschwierigkeiten einfach ein bisschen Tigerbalsam an den Schläfen und im Nacken einmassieren. Die kühlende Wirkung löst Verspannungen und macht einen klaren Kopf!

einfach mit den händen die betroffene stelle einschmieren. falls du den effekt verstärken willst, mit einem baumwolllappen das gelenk einwickeln. ps: kannst tigerbalsam auch ins heiße badewasser tun, um gegen eine erkältung vorzugehen. aber: vorsichtig mit der dosierung! das zeug ist sehr stark!

Bei Kopfschmerzen - ganz wenig an die Schläfe reiben.

@Kurgast

DH! hatte ich ganz vergessen! und: auf keine fall zu nahe der augen hinschmieren!!!

@goldannali

Oder zu dicht an andere Schleimhäute. Z.B. nicht bei Erkältung unter die schon wunde Nase schmieren. Aua!

Den anderen Antworten schliesse ich mich soweit an, aber es gibt noch etwas sehr wichtiges bei Tiger-Balm, nämlich mindestens 5 Minuten einmassieren, das setzt dann die Wirkung voll frei.

Was möchtest Du wissen?