Teakmöbel wieder auffrischen?

5 Antworten

Hallo

Ich empfehle für die Reinigung und Pflege von Teakholz Gartenmöbel folgendes Vorgehen:

1. Reinigen. Mit mildem Seifenwasser oder einem speziellen Teakreiniger (Dafür kann eine Bürste mit heissem Wasser - oder auch ein Hochdruckreiniger mit wenig Bar - ja nich volle Power, sonst zerstörst du die Holzoberfläche) verwendet werden.

2. Dann gut trocknen lassen. Evtl. Kann ein zweiter Reinigungsvorgang nötig werden.

3. Du wirst sehen, dass das Teak nach der Reinigung wieder seine fast ursprüngliche Farbe zurück erhält. Dieser 'Effekt' ist jedoch nur von kurzer Dauer. Das Teak 'ergraut' oder 'patiniert' danach schnell wieder.

4. Wenn du das Ergrauen oder eben Patinieren verhindern möchtest, dann empfehle ich das Teak unmittelbar nach dem Reinigen und Trocknen mit einem farblosen Teaköl auf Leinölbasis zu behandeln. Am besten zwei Druckgänge, sonst wäschst sich das Öl rasch wieder aus. Ich habe nach langem Suchen ein für meine Zwecke perfektes Teaköl gefunden... guckst du hier:

https://www.teakland.ch/shop/schutz-pflege/teakholz-gartenmoebel-oel-teakoel/

Liebe Grüsse

Ich benutze Lemmon-Oil. Bringt die natürliche Teak-Farbe schön heraus und riecht auch noch gut. Leider kann man es in Deutschland nicht bekommen, jedenfalls habe ich es noch nicht gefunden.

wenn du eine ökologische alternative zu den meisten der oben genannten möglichkeiten suchst, solltest du dich mal auf der homepage der firma auro (marktführer bei ökofarben) umsehen. hier findest du auch einen händler in deiner nähe. http://www.auro.de

Grundsätzlich ist es so, das Teakmöbel überhaupt nicht behandelt werden müssen. Das Holz ist ist hochgradig witterungsbeständig. Mit einem Lack egal in welcher Form wirst Du eher verursachen das das Möbel dann anschliessend im Freien fault, an den Verbindungen zuerst. Also wenn schon behandeln dann empfehel ich Dir Teaköl.

Das mit dem Abschleifen der Teakmöbel erachte ich als Mumpitz! Sorry. Ist ne Sauarbeit und wird selten gleichmäßig. Viel einfacher ist es mit einer Wurzelbürste und einem Seifenreiniger die Möbel abzuwaschen/abzuschrubben. Genauso empfielt es auch die Firma Garpa, Hersteller und Lieferant sehr teurer aber auch sehr hochwertiger Teakmöbel. Danach die Sache mit Schönbuch Holz und Steinöl einlassen. Von ruja. Ihr wisst ja, ich bin absoluter Fan dieser Marke. http://www.ruja.de Ist nicht so bekannt wie Auro oder Bioafa, aber mindestens genauso gut.

Was möchtest Du wissen?