Stimmen im Kopf vor dem einschlafen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne einige Menschen die Stimmen hören.

Meine Therapeutin meinte, das können auch "Erinnerungsstimmen" sein,....... also, wenn Du die Stimmen personell einordnen kannst, kann dies ja auch auf Dich zutreffen.

Besonders hören manche Menschen diese "Erinnerungsstimmen" bei psychisch belastendenden Lebenssituationen.

Also, es muss nicht immer gleich Schizophrenie oder Multiple Persönlichkeitsstörung sein...........

Hörst du diese Stimmen bewusst? Bei mir ist es mit Personen, die ich lange nicht mehr gesehen habe (also quasi vermisse). Aber halt nur, wenn ich beim einschlafen an ihnen denke.

Ich denke, dass hat einfach mit der Konzentration der eigenen Vorstellungskraft zu tun. Hört man quasi im Gedanken beim Einschlafen ein ganz bestimmtes Lied, kommt dieses schon verdammt krass realistisch vor. (Zumindest bei mir)

Ich will dir ja jetzt keine angst machen aber ich kenne welche die zychisch krank sind und auch diese stimmen hören hörst du sie dann nur abends oder auch mal am tag?

Ich hör die nur kurz vor dem Einschlafen, und auch nicht immer.

Ich kenne 2 Krankheiten, auf die das zutrifft. Ob es noch mehr gibt, weiß ich nicht.

Schizophrenie und Multiple Persönlichkeit.

Welche es ist, weiß ich nicht. Bei Schizophrenie helfen Medikamente und Psychotherapie, bei multipler Persönlichkeitsstörung brauchts Traumatherapie und möglichst keine Psychopharmaka (höchstens leichte) und Selbsthilfeforen, wo man sich nicht so alleine damit fühlt.

Um herauszufinden, was es ist, geh doch erstmal in eine Traumaklinik, einfach um die Möglichkeit eines Traumas zu erforschen. Wenns das nicht ist, kannste immer noch zum Psychiater. Psychiater als Erstes kann nach hinten los gehen, weil viele nur auf Schizophrenie testen und die andere Diagnose gar nicht anerkennen.

Bei Schizophrenie hätte man auch formale Denkstörungen. Gibt es Leute aus deiner Umgebung, die dir sagen, dass du unlogisch redest? Bei multiplen Persönlichkeiten kommt es zu wechseln, dh dir würde auch Zeit fehlen oder Dinge vorfinden, die du vorher noch nie gesehen hast (weil sie wer anders zB gekauft hat)

Kannst du deine Stimmen was fragen? Wer sie sind?

Wie hören sich die Stimmen an? Wie in einem Radio? Kannst du mit ihnen sprechen? Kannst du sie unterdrücken? Ich vermute, dass du einfach wenn du entspannst verabeitest was du den Tag über erlebt hast. Brauche mehr info um da was laienhaftes dazu sagen zu können. Wenn es Dich sehr beschäftigt, dann geh zu einem Psychater. Das ist nichts schlimmes. Lieber Hilfe suchen, als aushalten.

Mit ihnen sprechen kann ich nicht, sie hören sich eher dumpf an, mit leichtem hall.

Was möchtest Du wissen?