Sollte man beim Kleinkind zum waschen die Vorhaut am Penis zurückschieben?

5 Antworten

Hallo. Es ist ganz wichtig, dass die Vorhaut bei Kleinkindern sooft es geht und so weit es geht zurückgeschoben wird. Schiebt also die Vorhaut von euerm Kleinen z.B beim Baden, beim Wickeln und beim Pullern so weit zurück wie es geht. Dabei ist jedoch eine gewisse Vorsicht zu bieten! Und falls die Vorhaut sich nit zurückschieben lässt, auf gar keinen Fall aufgeben, sondern es sooft es geht wiederholen. Dann klappts irgendwann!

hallo. man soll immer während des waschens die Vorhaut zurückziehen... aber mit Gefühl! Wenn es noch nicht geht, dann nicht aufgeben, sondern beim nächsten waschen wieder probieren. Irgendwann lässt sie sich zurückschieben. TIP: die Kinder ruhig am Pullermann (im Bett) spielen lassen, so schaffen sie es meist selbst! Auf jeden Fall darauf achten - sonst kommt es zur Phimose...

Im Säuglingsalter ist eine verengte Vorhaut normal und richtig.

Spätestens im dritten Jahr sollte sich die Vorhaut jedoch leicht zurückziehen lassen und dann auch vorsichtig gewaschen/gereinigt werden (Wasser reicht eigentlich dafür). Bitte ganz vorsichtig sein und keinerlei Gewalt anwenden, wenn es nicht so leicht geht, weil man sonst durch entstehende kleine Wunden und deren Vernarbung eine evtl. Vorhautverengung verschlimmert.

Eine Vorhautverengung / Vorhautverklebung beim Säugling und (Klein-)kind ist normal.

Keinesfalls sollte versucht werden, die empfindliche Vorhaut zurückzuschieben.

Auch das grössere Kind sollte man mit solchen Maßnahmen verschonen. Manipulationen an dieser empfindlichen Körperstelle können zu Verletzungen und Entzündungen führen, die die Vorhautverengung wiederum verschlimmern können und ansonsten überfüssige, invasive Maßnahmen oder operative Behandlungen nach sich ziehen. aus: http://www.geburtskanal.de

Bestenfalls den Kinderarzt fragen, ist bei sowas eh immer besser als sich auf Aussagen im Internet verlassen zu wollen:-)

Expertin hat absolut recht. Die Vorhaut sollte so oft es geht zurückgeschoben werden. Zum Beispiel beim Wickeln, beim täglichen Bad oder später immer beim Pipimachen. Und was noch viel wichtiger ist, mit Gefühl !! - jegliche Gewaltanwendung hat dabei zu unterbleiben !! Beharrlichkeit führt wi so oft in fast allen Fällen zum Erfolg !

Was möchtest Du wissen?