Ich habe schmerzende Knoten in der Brust. Was ist das, und was kann ich tun?

17 Antworten

Das kann eine mit Wasser gefüllte Zyste sein. Hatte ich auch mal und erstmal einen Schreck bekommen. Ab zum Frauenarzt, der hat dann mit einer Spritze das Wasser abgezogen, Der Schmerz und der Knoten waren danach weg und ist bis jetzt nicht wieder aufgetreten.

Die Gefahr ist nur, das bei nicht Behandlung die Zyste platzen kann, aber nicht braucht. Also sieh zu das Du zum Frauenarzt gehst.

Hallo ich bin gerade mal 26 und habe vor zwei wochen in der linken brust einen Knoten festgestellt... Ich hab noch mit keinem drüber gesprochen weil meine Angst einfach zu groß ist das es krebs sein könnte. Ich drau mich noch nicht mal es untersuchen zu lassen so groß ist meine Angst.... Was soll ich machen???? Ich kann an nicht anderes mehr denken zur zeit.....

die angst vor einer "schlechten" nachricht sollte dich auf keinen fall abhalten SOFORT zum arzt zu gehen. Ich spreche aus eigener erfahrung und hatte glück, dass es früh genug war, also los und ich drück dir die daumen,gruss wurzel

egal was man in der Brust spürt,was da nicht hingehört gehört sofort abgeklärt,..es kann natürlich "nur" eine Entzündug sein,muß aber auch behandelt werden....aber es ist so wie alle anderen schon schreiben SOFORT!!!! zum Arzt!

ganz ganz schnell zum Frauenarzt! Möglichst heute noch!

Von einer kleinen Entzündung bis zu was auch immer, kann das alles sein. Rasch und gründlich klären lassen!

Ich antworte mal trotz des Alters deines KOmmentars, weil diese Frage hier bei Google ganz oben kommt.

Dein Beitrag ist grauenhaft. Damit bewegst du niemanden, sich rasch darum zu kümmern, sondern verbreitest Panik. Das führt eher zu "Kopf-in-den-Sand" Reaktionen, als zum Arztbesuch. Bei einem Knoten muss man nicht innerhalb von 24 Stunden handeln, was für ein Blödsinn! Medizinisch hast du offenbar keine Ahnung. Natürlich sollte man sowas nicht Wochen vor sich herschieben, aber "möglichst heute" ist unrealistischer Mist.

Was möchtest Du wissen?