Rauchen aufhören .. dicker werden? Stoffwechsel?

3 Antworten

Hi als ich aufgehört habe zu rauchen habe ich noch eine Entgiftungskur gemacht. Habe eine detox kur mit detobrite kapseln gemacht. Die Kur kurbelt den Stoffwechsel an, stärkt es  das Immunsystem und hat mir einfach eine neues Körpergefühl gegeben, dazu habe ich noch mit Sport angefangen. Das ganze hat mir so gut getan, das ich beschlossen habe die Kur alle 1-2 Jahre zu wiederholen. Den wir nehmen ja noch andere Gifte über die Nahrung und andere Umwelteinflüsse auf :-)

Da wirst du nicht viel gegen tun können. Das ist tatsächlich normal und auf Grund des Stoffwechsels so. Das hört von alleine wieder auf. Das einzige was du tun kannst, ist dich so gesund wie möglich zu ernähren und auf "Süßes" zu verzichten.

Ein Physiologie Professor hat es mir mal folgendermassen erklärt:

Durch das Nikotin werden Kapilaren verengt. Das passiert direkt nachdem Du eine Zigarette geraucht hast und dauert etwa 1 Stunde.

Dein Darm nimmt von der Nahrung, die er dann angeboten bekommt weniger auf - man nimmt ab.

Bei Rauchern, d.h. Menschen die stetig Nikotin zu sich nehmen, wird dieser Effekt nach ein paar Monaten vom Körper kompensiert. d.h. die Kapilaren werden zusätzlich geweitet und das Nikotin führt zu keiner weiteren Gewichtsabnahme.

Wenn man dann aufhört zu rauchen, bleibt der Kompensationseffekt erhalten ( auch wieder für 2-3 Monate). Die angebotenen Nahrung wird besser angenommen - man nimmt zu und das ganz besonders, wenn man dann noch mehr isst.

ALSO: Alles nicht so schlimm. Das regelt sich in ein paar Wochen von selbst.

Grüße

Daniel

raucher auf reisen de

 - (Rauchen, Diät, Stoffwechsel)

Was möchtest Du wissen?