Prophylaxe und Prävention Unterschied?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Prophylaxe und Prävention sind synonym im Gesamtbereich der Medizin verwendbar.
  • Prophylaxe in der Zahnmedizin ist nur der Normalbevölkerung als Kurzform besonders bekannt.
  • Als Prophylaxe bezeichnet man Maßnahmen, die die Beeinträchtigung der Gesundheit durch Krankheiten, Verletzungen oder Unfälle verhindern, verzögern, lindern oder deren Wahrscheinlichkeit senken.
  • Andere Beispiele als die bekannte zahnmedizinische Prophylaxe sind z.B. Impfungen, Aufklärung, Safer Sex oder Früherkennungsuntersuchungen wie Mammographie-Screening.

Nein, Prophylaxen werden nicht nur in der Zahnmedizin verwendet, es gibt zum Beispiel auch Sturzprophylaxen, das wäre dann ein Hilfsmittel, dass den Sturz vorbeugen soll. Eine Prophylaxe wird angewendet um etwas zu verhindern.

Eine Prävention ist soviel ich weis das Geliche nur eben auf lateinisch und ,,Prophylaxe'' ist das griechische Wort dazu

Eins ist griechisch, das andre lateinisch

Bezeichnen tun beide dasselbe, auch wenn sie bisweilen unterschiedlich angewandt werden

Also so wurde es uns beigebracht:
Eine Präventataion sind alle Maßnahmen um eine Krankheit zu verhindern. Zum Beispiel die Grippe-Impfung beim Arzt.
Eine Prophylaxe sind alle Maßnahmen um Krankeiten die schon entstanden sind nicht zu verschlechtern. Wie etwa die Dekubitusprophylaxe.
Im Nachhinein muss ich aber ehrlich sagen dass sich das nach Schwachsinn anhört.. Weil es gibt zum Beispiel auch eine Sturzprophylaxe. Da VERHINDERT man ja den Sturz. Der Sturz ist ja noch nicht entstanden. Demnach müsste es ja dann Sturzprävention heißen?

nein, prävention gibt es auf anderen gebieten auch

Was möchtest Du wissen?