Pille Qlaira sicher bei Jugendlichen

2 Antworten

Das Versagen einer Verhütungsmethode wird mit dem Pearl-Index beziffert. Der Index gibt an, wie viel Prozent der Frauen, die genau ein Jahr mit diesem Mittel verhütet haben, schwanger werden. Als sicherste Methode gilt die Sterilisation, sie hat einen Pearl Index von 0,1 bis 0,4. (Auf den ersten Blick ist es erstaunlich, dass dieser Wert nicht gleich Null ist. Doch die Durchtrennung oder das Abbinden der Eileiter hat genau diese Fehlerquote.) Die Antibaby-Pille liegt kaum schlechter, sie hat einen Pearl Index von 0,1 bis 1. Die Spirale folgt mit 0,1 bis 2, die symptothermale Methode (Temperaturmessung und Schleimhautbeobachtung) kommt auf 1 bis 2. Der Wert für das Kondom, das im Zeitalter von HIV gleichzeitig vor Ansteckung schützt, liegt bei 3.

Das liegt dran, das Studien nicht mit Minderjährigen gemacht werden.

Die Qlaira ist bei korrekter Einnahme und Beachten der üblichen Vorsicht (Durchfall, Erbrechen, Antibiotika, Barbiturate, Triptane etc.) genauso sicher wie andere Pillen.

Was möchtest Du wissen?