Passiv rauchen/schädlich?

11 Antworten

Erst einmal zur Beruhigung. Diese kurze Situation ist sicherlich nicht schädlich. Wenn das sogar im Freien stattgefunden hat, mach dir keinen Kopf. Passivrauchen ist nur schädlich wenn du dem Zigarettenrauch über einen längeren Zeitraum ausgesetzt bist. Wenn du dich beispielsweise stundenlang in einem Raum aufhältst in dem geraucht wird, kann es schädlich sein.

Danke für deine Antwort ich hatte gehofft genau das zu lesen ^^

Hallo Kokospfanne,

"Passivrauchen" ist leider ähnlich schädlich wie aktives Rauchen. Wenn man Mal eine Rauchwolke abbekommt ist das sicherlich zu vernachlässigen. Das ist primär ärgerlich und gedankenlos, evtl. auch respektlos vom Raucher, aber bzgl. Schädigung vernachlässigbar.

Wer jedoch regelmäßig eingeräuchert wird, besonders in geschlossenen Räumen und ganz extrem in Fahrzeugen, der wird ähnlich geschädigt wie der Raucher selbst.

Schließlich verqualmt der mit Abstand größte Teil einer Zigarette ungeraucht in das Umfeld. Dort befinden sich alle schädlichen Inhaltsstoffe ungefiltert.

Wie auch durch den Feinstaub im Straßenverkehr, sterben jährlich erwiesener Maßen viele Menschen dadurch.

Gruß, RayAnderson  😏

Hallo! Besonders in geschlossenen Räumen kann das schon ein Problem sein.

"Eine Stunde pro Tag im gleichen Zimmer mit einem Raucher löst mit einer 100-fach grösseren Wahrscheinlichkeit Lungenkrebs bei einem Nichtraucher aus, als 20 Jahre in einem Gebäude in welchen Asbest in die Wände eingebaut wurde" 

Sir Richard Doll, 1985

Einer von 20 Toten infolge des Tabakrauchs geht auf das Konto des Passivrauchens

Immerhin 300.000 Menschen im Jahr

Alles Gute.

Von einem Mal etwas Rauch einatmen passiert überhaupt nichts. Pssivrauchen bedeutet eher, wenn man mit einem Raucher zusammen lebt, der in der Wohnung raucht und man atmet ständig diesen Rauch ein. Oder wenn man sich oft in einer Raucherkneipe aufhält. Nur weil du auf der Straße mal etwas Rauch abbekommst, bist du noch kein Passivraucher.

Grundsätzlich ist das Passivrauchen schon schädlich, aber in Deiner Situation brauchst Du nichts befürchten. Dadurch, dass es draußen war und zudem noch 1x Atemzug, war die inhalierte Menge viel zu gering.

Wenn Du an einer Kreuzung hinter einem Auto stehst, atmest Du ja auch bis zu einem gewissen Grad die Abgase des Fahrzeugs ein. Der menschliche Körper ist ziemlich robust und kann diese alltäglichen Dinge gut ab.

Danke, ich hatte auf genau solche Antworten gehofft ^^

Was möchtest Du wissen?