Ohren zugewachsen, selber nachstechen?

6 Antworten

Lass bloß die Finger davon! Ich denke über die Konsequenzen, die dabei enstehen können, brauch dich hoffentlich niemand mehr aufklären. Das Ohrloch dürfte auch noch nicht zugewachsen sein, ich trage manchmal für mehrere Jahre keine Ohrringe. Wahrscheinlich hat sich die Haut am Stichkanal zusammen gezogen, ich würde es mit ein WENIG Gewalt probieren, den Ohrring wieder rein zu bekommen. Sollte das nicht funktioniert, mach dich auf dem Weg zum Piercer, der wird der da weiterhelfen können. Erst wenn ein Piercingloch komplett zugewachsen ist, kann es erst wieder nachgestochen werden. Ich wünsche dir viel Erfolg. :-)

MfG Charlie

Früher habe ich auch immer nachgestochen, wenn das Loch am Ohr zu war. Es ist halt unterschiedlich von der Person her, aber ich würde dir raten es professionell zu machen :)

Es kann viel schief gehen dabei

Probier mal mit dem Ohrring das Loch vorsichtig wieder zu stechen. Wenn das nicht geht geh zum Piercer.

Ne lass das mal.
Selberstechen wird oft schief und ne Entzündung ist unangenehm.
Geh Mal zum Piercer, der sieht sich das ganze an und macht dir im Zweifel schöne neue,gerade und vor allem gut heilende neue Löcher in die Ohren.

Zieh erst mal die Ohrläppchen lang und versuche, die Ohrringe durchzustechen - notfalls auch von hinten.

So habe ich es nach 8 Jahren geschafft.

Was möchtest Du wissen?