Ohr um Helix schwillt an und wird rot?

 - (Piercing, Ohr, Entzündung)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es war schon ein Fehler, dass du dir zwei Helix-Piercings auf einmal hast stechen lassen - und dann auch noch so nahe beieinander. Da sieht man schon, dass dein erster Piercer net so dolle war. Normalerweise sticht man immer nur 1 Helix auf einmal. Gut, dass du zu einem zweiten gegangen bist - der hat dir auch die richtige Behandlung mit auf den Weg gegeben!

Die Schwellung und die Rötung können beide durch das Wasserstoffperoxid kommen, da es die Haut ziemlich austrocknet und reizt. Nimm es jetzt erst mal so hin. Wenn Schmerzen hinzukommen, lieber noch mal zum Piercer. Gegen die Schwellung kannst du auch öfter mal mit Eis kühlen.

Durchhalten! Helixe sind halt leider etwas zickiger als andere Piercings....

Danke!!! Ich hatte mir schon Sorgen gemacht dass die Schwellung was 'schlimmes' ist. Aber das könnte gut sein was du sagst, die Schwellung kommt jetzt erst, nachdem ich mit der Wasserstoffperoxid-'Kur' begonnen habe. Aber morgen geht's zur Sicherheit zum Piercer

Danke für das ⭐️chen  😊

Hey,

Sofern esnicht entzündet ist, kannst du sie mal herausnehmen und versuchen das Wildfleisch - Steril versteht sich (Skalpell, Octenisept, Pinzette) - herauszuschneiden, wenn du dich traust.

Bluten wird es unweigerlich, aber Wildfleisch wirst du so nicht wegbekommen, ich spreche da aus Erfahrung.

Schneide bitte immer nur Oberflächlich und wiederhole den Vorgang ein paar Tage später. Du willst ja nicht den Stichkanal reizen und den Körper veranlassen weiteres Wildfleisch wachsen zu lassen.

Wildfleisch ist schlicht Fehlgebildetes Gewebe, womit der Körper eigentlich die Wunde schließen möchte bei der Heilung. Wenn ein Fremdkörper drin ist, wuchert das natürlich in alle Richtungen.

Sobald es geschnitten ist, mach die Piercings definitiv wieder herein. Auch durch Desinfektion, kann es sich entzünden und gerade da wuchert Wildfleisch extrem schlimm, wenn das Piercing nicht drin ist. Deswegen auch bei Entzündungen das Piercing nach Möglichkeit nicht herausnehmen.

Zu mir: Habe Snakebites, Tunnel und ein Intimpiercing. Bei den Snakes habe ich das Wildfleisch auf beiden Seiten auch geschnitten. Insgesamt dreimal und endlich keine Probleme mehr.

Ich wünsche Dir viel Glück und alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Oh Gott, ich hab zwei linke Hände, da schneid ich lieber nicht rum, haha. Aber danke! Hast du vllt einen Tipp, wie ich die Schwellung wegbekomme? Oder sollte ich lieber morgen zum Piercer?

@CorneliaAurum1

Wenn Du dich nicht traust, kann es ja ein Freund übernehmen, oder du sprichst nochmal mit deinem Piercer. Echtes Wildfleisch wirst du durch Desinfektion und Tyrosur nicht wegbekommen, es ist ja kein Krankheitserreger auf dass eines von beiden Anspricht. Es ist ja nur dein eigenes Fleisch, was gewuchert hat. Mit Desinfektionsmittel und Tyrosur trocknest du es nur aus.

Wasserstoffperoxid KANN helfen, muss aber nicht. Hat bei mir auch nicht. Deswegen habe ich geschnitten.

Wie gesagt, wenn es nicht besser wird, frag einfach nochmal nach, was dein Piercer noch für Möglichkeiten hat und frag ihn mal nach, ob er vielleicht auch schneidet. Tun aus Erfahrung aber die wenigsten.

Alles Gute

Wo ist da rot? Das ist eine Reizung mehr nicht

Die Rötung sieht man leider auf dem Foto nicht so gut. In echt schaut das wesentlich schlimmer aus. Mich stört die Schwellung da beim inneren Knorpel aber mehr...

@CorneliaAurum1

Dabei kann sich schnell ein Überbein entwickeln, das ist ausgewucherte Knorpelmasse

@MKausK

Hmmm okay. Ich glaube dann geh ich mal morgen zur Sicherheit zum Piercer

Was möchtest Du wissen?