Ölfarbe trocknet viel zu schnell auf der Palette - Ölmalerei

3 Antworten

hm... das ist eigentlich seltsam, die Farbe sollte schon eine ganze Weile frisch bleiben, außer natürlich die äußere Schicht, die mußt du dann wieder öffnen und kannst weitermalen. Weißt du was ich als Palette nehme? eine runde Plastikbox, wo Gummitiere drinn waren(will ja keine Werbung machen :))oder Kartoffelsalat oder sowas... Die Innenseite des Deckels ist groß genug als Palette und wenn du nicht mehr malst machst du einfach die Box auf den Deckel und die Farbe ist luftdicht eingeschlossen und hält GARANTIERT lange. Ich male mit meinen Farben manchmal einen Monat. Was ich dir natürlich noch als Rat geben möchte ist... nimm nicht zu viel Farbe auf die Palette, das ist nur unnötig teuer. Wär schade um die Farbe wenn du sie nicht aufbrauchen würdest... und wenn sie hart wird ist es auch schade. Probier das mal mit der Box, wirst sehen, das klappt gut. lieber Gruß von Silberstreif

was für eine Box verwendest du denn?

Das ist aber wirklich eine hervorragende Idee 🤩

Wenn auf deiner Palette am Ende deiner Arbeit noch Farbe haftet, dann lege locker Frischhaltefolie darüber und stecke die Palette in einen Plastikbeutel.

Ölfarbe bleibt normal auf länger offen, sowohl auf der Leinwand als auch auf der Palette. Bei der Palette ist es trotzdem ratsam, sie abzudecken. Noch besser: besorg dir eine flache, gut schließende Plastikbox, die größer als die Palette ist. Darin bringst du sie unter.

Du kannst es auch mit Malmittel "trocknungsverzögernd" versuchen. Damit bleibt Ölfarbe wesentlich länger offen als normal. Deine jetzige Erfahrung des sehr schnellen Trocknens kann ich mir nur damit erklären, dass die Farbe schon alt war. Ist mir auch schon passiert. Manchmal trocknet aber auch nur die äußerste Schicht des Kleckses an, schau das mal nach (reinpieksen).