Nordic-Walking: Habe immer Schmerzen im Handgelenk, was mache ich falsch?

5 Antworten

Vermutlich hältst Du den Stock ständig fest. In einem Kurs wirst Du lernen, wie man den Stock greift und dass man die Hand, wenn der Arm nach hinten schwingt, öffnet. Dann dürfte es eigentlich keine Probleme mit den Handgelenken geben.

Es ist relativ unbekannt, aber Nordic Walking belastet die Handgelenke relativ stark. Probier es einfach mal ohne Stöcke. Nach etwas Training geht das genauso gut wie mit.

Aber: nennt man das dann noch nordic Walking??

@sender

Ich würde es nicht mehr so nennen ;-)

@Raimund1

die meistens nennen dass dann nur noch Walking, LG Sydney2

Halte deine Handgelenke gerade, verkrampfe nicht im Bewegungsablauf, spanne aktiv deine Muskulatur an (stell dir einfach vor, du hälst 2 Wasserflaschen im Winkel 45 Grad und bewegst diese auf und ab.Prüfe aus dieser Position die Länge deiner Stöcker! Wenn der Muskelkater nach 3 Tagen abgeklungen ist, weitermachen!! lieber Gruß und weiter viel Walking-Spaß LG

Bestimmt halten sie den Stock falsch. Machen sie doch mal eine Kurs mit, da wird der Stockeinsatz sehr gut erklärt und man hat dann auch eigentlich keine Probleme.

Was liegt Dir an einem Sport, der Dir nicht gut tut ? Nordic Walking wurde erfunden, um neue Sportgeraete verkaufen zu koennen. Jeder hergebrachte Laufsport tut Deinem Koerper gut. Voraussetzung: Gute Laufschuhe. Nur Kranke und Behinderte brauchen Stoecke.

Was möchtest Du wissen?