muttermalnarbe geht nicht weg

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ist das so ein herausstehender knubbel, die narbe? Wenn ja, ich kenn jemanden der hatte das auch so. Das sind spezielle Narben. Es kann schon vorkommen dass bei einer Muttermalentfernung so eine Narbe entsteht. Er ist damit zu einem andern Arzt gegangen, der hat da Cortison drunter gespritzt, und die Narbe schaut nun viiiieel besser aus. Also auf jeden Fall zweite Meinung einholen

Wenn die Salbe nicht geholfen hat und Du sie länger als im Beipackzettel angegeben genommen hast bzw. nehmen sollst, kann da doch etwas nicht stimmen. Es gibt Ärzte, die mit bestimmten Pharmaunternehmen zusammenarbeiten - und nur weil sie von denen gut kassieren, deren Produkte bevorzugt verordnen. Raff' Dich auf und geh' zu einem anderen Arzt.

hmm danke für eure antworten ich werde auf jeden fall morgen noch einen termin mit nem anderen hautarzt vereinbaren

ich war ja vorhin bei den anderen hautarzt (also der, der auch die op gemacht hat) und ich hab ihm auch gesagt, dass sie salbe nix wirkt und so aber war ihm relativ egal. er hat aber erwähnt dass man auch etwas in die narbe spritzen könnte, aber da es ja auf der schulter ist, wird das total wehtun und er meinte dass ich auf jeden fall noch die 8wochen die salbe benutzen soll.

contratubex nehmen, ist aber bei einer Operation, die schon im Dezember stattgefunden hat, eigentlich zu spät, man kan es aber doch noch probieren

Ich würde eine zweite Meinung einholen. Kann nicht schaden.

Was möchtest Du wissen?