Mindesthaltbarkeitsdatum: Kann man z.B. Haarkuren auch länger verwenden als nur 12 Monate, wenn dies...

5 Antworten

es handelt sich doch um ein Mindesthaltbarkeitsdatum, d.h., bis zu diesem Datum garantiert dir der Hersteller die zugesagte Qualität. Selbstverständlich ist das Haarpflegemittel einige Tage später nicht schlechter als zuvor. Ich habe kein Problem damit, auch ältere Ware weiterhin zu benutzen und verlasse mich da mehr auf meine Augen und die Nase, als auf das Datum. Speziell hier für das Haarpflegemittel scheinen mir 12 Monate auch etwas kurz.

Mindesthaltbarkeitsdatum bedeutet ja, dass das Produkt mindestens bis zu dem angegebenen Datum verwendbar ist.Wenn es ein bis zwei Monate länger aufbewahrt wird, passiert da auch nichts weltbewegendes mit. Aber spätestens dann würde ich lieber ein neues Produkt kaufen, da die chemischen Bestandteile sich dann verändert haben könnten und Nebeneffekte (oder auch gar nichts) bewirken können... :)

die Produkte können auch noch etwas länger benutzt werden, gerade Shampoo ist kein Problem. Es geht nur um den/die Konservierungsstoffe, dessen Wirkung dann nachlässt.

Nein die Wirkung läßt nicht nach,die kannst du noch hernehmen ohne Bedenken.

Ich denke man die locker noch ein Jahr über dem Haltbarkeitsdatum benutzen.....so schnell geht da nix kaputt.

Was möchtest Du wissen?