Minderhaltbarkeitsdatum bei CocaCola Dose überschritten, ist das nun schädlich für meine Gesundheit?

23 Antworten

Ich vermute Du hast es unbedenklich überstanden, grins, nein es heißt ja auch mindestens haltbar bis. Du solltest aber in dem Laden besser aufpassen, denn wenn das Cola schon so alt ist... wer weiss wie alt die anderen Sachen sind???

Was bedeutet Mindesthaltbarkeitsdatum ?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD), auch empfohlene Aufbrauchsfrist ist ein auf der Verpackung das anzugebendes Datum, welches angibt, bis zu welchem Termin ein Lebensmittel bei sachgerechter Aufbewahrung (insbesondere Einhaltung der im Zusammenhang mit dem MHD genannten Lagertemperatur) auf jeden Fall ohne wesentliche Geschmacks- und Qualitätseinbußen sowie gesundheitliches Risiko zu essen oder zu trinken ist. Da es sich um ein Mindesthaltbarkeitsdatum handelt, ist das Lebensmittel in der Regel auch nach dem angegebenen Datum noch verzehrbar.

Die Festlegung des Mindesthaltbarkeitsdatums liegt im Ermessen des Herstellers. So kann es sein, dass gleichartige Produkte verschiedener Hersteller eine unterschiedliche Mindesthaltbarkeit haben von Land zu Land unterschiedlich.

Bei den in mikrobiologischer Hinsicht sehr leicht verderblichen Lebensmitteln, die nach kurzer Zeit eine unmittelbare Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellen könnten könnte es zu bedenklichen Gesundheitlichen folgen kommen.

Bei einer Cola denke ich jedoch net.

Du solltest vorher auf die Dose schauen. Wahrscheinlich bekommst Du in 14 Tagen einen Durchfall. Mehr kann da nicht passieren. Lach

Nichts passiert. Und abgelaufene Cola ist genauso schädlich (oder unschädlich) für Dich wie nicht-abgelaufene Cola.

Und solltest Du Dir wirklich Gedanken um Deine Gesundheit machen, dann würde ich eher auf Döner und Cola light verzichten...

Beim Cola kann nix passieren, aber beim Döner.....

Was möchtest Du wissen?