macht scharfes essen wirklich schneller satt?

5 Antworten

Spätestens wenn Du vom Essen im wahrsten Sinne des Wortes "die Schnauze voll" hast - bist Du auch satt. Wenn Du dann noch Tonnen an Weißbrot zur Schärferegulierung in Dich reinpresst, dann gehts natürlich noch schneller.

Ob man´s verträgt oder nicht merkt man auch manchmal am Tag danach...

ich könnte mir vorstellen,dass man dann viel nachtrinken "muss"und das Sättigungsgefühl dadurch bedingt schneller einsetzt...

wenn du dich wohl fühlst und keine beschwerden hast, verträgst du das essen. Wenn du bauchweh bekommst oder Flitzekacke (hihi) dann hast dus nich vertragen.

ja scharfes Essen macht Satt

das liegt daran das die schärfe den Magen reizt und diesen Empfindlicher macht, außerdem wird dein Kreislauf angeregt so das das "Völlegefühl" schneller und ehr beim Gehirn ankommen

.

auch wen das jetzt nicht so klingt die Schärfe ist gut für deinen Magen, durch die Reizung kann man sich nicht so schnell "Überfressen" um es mal so auszudrücken, und außerdem regt die Reizung deinen Magen dazu an seine eigene Schutzschicht zu erneuern

Scharfes Essen macht nicht schneller satt.

Das Sättigungsgefühl wird reguliert vom Füllstand des Magens und der Essenszeit: Z.B. wenn man sein Essen lange/gut kaut, dann isst man nicht soviel, bis man das Gefühl hat, satt zu sein. Schlecht sind Nahrungsmittel, welche man nicht/kaum kauen braucht, weil man dann viel zu schnell (und zu viel) isst. Beim Essen ist es auch gut, wenn man vorher den Salat isst, weil damit der Magen schon teilweise gefüllt wird => man hat weniger Hunger.

Was möchtest Du wissen?