krank und alleinerziehend, kann mein kind nicht in die Schule bringen

5 Antworten

Vielleicht hast du hilfsbereite Nachbarn. Oder dein Kind kann mit jemandem mitfahren desen Kind auch zur Schule muss. Rufe die Lehrerin an ob es irgendeine Möglichkeit gibt. Alles Gute.

Gerade auf dem Land sind Nachbarn sehr hilfsbereit. Ruf bei der Klassenlehrerin an, welches Kind bei euch in der Nähe wohnt und bitte darum, dass dein Kind mitgenommen wird.

Hole dir eine Haushaltshilfe. Dazu wende dich an deine Krankenkasse.

Wie alt ist der denn? Trau ihm einfach mehr zu! Es wird mit Sicherheit eine ÖPNV-Alternative geben. Ich rieche förmlich die Helikopter-Mutter... :-)

ein kind hat doch zwei elternteile. wenn du nicht mehr in der lage bist dich zu kümmern und das kind darunter beginnt zu leiden, dann sollte man sich ehrlich gegenüberstehen und den anderen elternteil informieren und ihm die sorge des kindes übertragen. entweder wird vereinbart, dass er dies so lange macht, bis es dir wieder besser geht oder das kind bleibt für immer dort.

wenn du das kind n icht in die schule bringst, obwohl es nicht krank ist, verstößt du gegen deine pflichten gegenüber dem kind.

Was möchtest Du wissen?