Können Geldscheine Krankheiten übertragen?

8 Antworten

Natürlich haften an Geldscheinen genauso viele Keime und Krankheitserreger wie z.B. an öffentlichen Türklinken oder überall dort wo die Möglichkeit besteht, dass viele Menschen damit in Berührung kommen. Ich wasche mir immer die Hände gründlich wenn ich Geld angefasst habe.

Im normalfall sind Geldscheine trocken und bieten keinen Nährboden für Bakterien und Viren. Aber in den Mund nehmen würde ich sie trotzdem nicht.

ja, ganz tolle und schlimme, aber ich bin ein guter Mensch und will dich davor bewahren. Sende mir alle Scheine zu, ich halte auch die Krankheiten von dir fern!!!!

ich helf dir gerne

@Thyra

Echt? In bar? Wo können wir uns treffen?

Lieber garnicht erst darüber nachdenken. Würde sagen Schnupfen und Husten weniger. Aber wenn ich überlege wieviele auf dem Klo waren und sich die Hände danach nicht gewaschen haben.Naja egal. Wie gesagt nicht darüber nachdenken.

Genau, oder wenn eine Bedienung voll ran muss und ihre Tage hat..dann gute Nacht

DH für diese Beantwortung der Frage. Du hast recht, nur nicht drüber nachdenken. Ich stellte diese Frage, da es bei einem Aldi in meiner Stadt eine Kassierein gibt, die wirklich ganz furchtbar krank aussieht, und mein Wechselgeld möcht ich ja trotzdem haben. Ist mir das letzte Mal so in den Sinn gekommen.

Ich werd nicht mehr drüber nachdenken. ;-)

@beljana

na dann nimm doch einfach genug Wechselgeld mit und bezahle passend. Wenn schon so ein furchtbarer Fall bekannt ist, dann würde ich immer auf genug Wechselgeld achten.

Aber was ist mit der Ware? Die wird doch auch angefasst und über den Scanner gezogen?

@beljana

Und trotzdem wird Dir ab jetzt bei jedem Geldschein, den Du anfasst, dieser Gedanke langsam und erbarmungslos ins Hirn kriechen... :-)

@Kabark

Genau.

Das war mein erster Gedanke. Und der zweite: Was kann man dagegen tun, dass solche Gedanken ins Hirn kriechen?

Wenn du ein gutes Immunsystem hast, können dir fast keine Krankheitserreger was anhaben.

Was möchtest Du wissen?