Kind mit Kiefernzapfen spielen lassen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kiefernzapfen sind nicht gefährlich, auch dann nicht, wenn das Kind mal mit dem Mund daran geht. Einzig und allein, Du hast mehr Arbeit, was Dich aber nicht hindern sollte Deinem Kind die Freude zu lassen. Durch die >Berührung mit der Natur< lernt das kindliche Immunsystem und wird dadurch gestärkt. Viele Allergien sind durch übertriebene Hygiene hervorgerufen - denn das kindliche Immunsystem muss sich erst lernend entwickeln.

Abgebrochene Kleinteile die verschluckt werden können sind schon gefährlich. Den Zapfen auch richtig abwaschen. Kinder mit 7 Monaten sind auch anfällig für Krankheiten.

Die Kiefernzapfen sind doch voll Harz. Wie bringst du das Kind dann wieder sauber? Ich glaube zwar nicht, dass es irgendwie schädlich ist.

Jedes Spielzeug kann für Kinder gefährlich sein.
Aber der "Dreck" macht den Kind nichts aus. Wir hatten unserer Tochter auch immer wieder solche "Spielsachen" gegeben. Und Naturspielzeug ist allemal besser als dieses Platikgedöns.

Was möchtest Du wissen?