Kennt jemand eine günstigere Alternative zu Frontline Combo?

5 Antworten

Wenn du Frontline COMBO nimmst, musst du das nur alle 2 - 3 Monate aufbringen, da es gegen alle möglichen Entwicklungsstadien wirkt und daher das Tier verhältnismäßig lange geschützt ist. Eine Alternative, die ansonsten etwas günstiger ist, aber dafür auch alle sechs bis acht Wochen angewendet werden sollte, ist Frontline Spot on Katze (OHNE "COMBO"). Aber durch die etwas kürzeren Intervalle hebt sich der Preisunterschied fast wieder auf.
.
Warum glaubst du, dass du das Mittel alle 4 Wochen auftragen musst? Es muss ein MINDEST-Abstand von 4 Wochen zwischen den Behandlungen liegen - ein Spot on pro Katze alle 8 bis 12 Wochen reicht völlig aus!

Ich kann nur sagen dass dieses Mittel klasse ist :-) Wir haben den zweiten Westie der allergisch gegen Flohbisse reagiert.... Jeden Monat musste ich Flohschutz auf den Hund tun. Mit diesem Mittel, das mir meine TÄ erst vor wenigen Tagen empfohlen hat, brauche ich nur alle zwei Monate zu behandeln. Habe gleich eine 6 er Packung mitgenommen für 31€, den Preis finde ich persönlich eigentlich günstig. Okay muss schon zugeben, dass ich sehr sehr viele Euros bei TÄ lassen musste, da ist das ein Klacks dagegen, aber wenn es meinem Hund und uns allen hilft :-)

Wesentlich preiswerter ist die Variante, sich reines Neemöl zu besorgen (http://www.amansi.de) und davon den Miezen in den Nacken zu tupfen, gut einreiben. Daheim alle Polster und Teppiche immer wieder mit verdünntem Neem besprühen, bei glatten Böden ins Putzwasser immer etwas von dem Öl dazu. In unzugängliche Ecken und unter die Liegepolster der Miezen kommt Kieselgur.

In Frontline ist als Antioxidans 'Eu-zugelassen' drin, das nicht sooo gut ist im Katzenorganismus.

Wenn man es nicht beim Tierarzt sondern in der Apotheke holt,spart man pro Packung auch nur 2Euro,aber ich mache das seit Jahren alle 2Monate Hat der Tierarzt auch so empfohlen!

Was du in der Apotheke kaufst, ist die Variante OHNE den COMBO-Zusatz Methopren. Frontline COMBO bekommt man ausschließlich in der Tierarztpraxis, und es ist meistens teurer als die Variante ohne Methopren aus der Apotheke. Aber auch ohne das Methopren reicht normalerweise eine Behandlung alle zwei Monate völlig aus. Wenn du bei allerdings deinem Tierarzt das »COMBO«-Präparat für nur zwei € Mehrpreis kaufen kannst, dann solltest du darauf umsteigen: durch den zusätzlich enthaltenen Wirkstoff reicht bei der COMBO-Variante ein Intervall von DREI Monaten schon völlig aus!

Ich melde mich auch mal zu Wort. Ich bin von Beruf Gärtner, und habe von Schädlingsbekämpfung Ahnung! Wie meine Vorrednerin AgatheAlexa schon sagt, soll man Schädlinge mit Chemie bekämpfen! Nur so werden Sie nachhaltig abgetötet! Dabei ist zu achten, dass man die ganze Umgebung und die weiteren Haustiere mitverhandelt. Auch sollte man darauf achten, dass man nicht immer das selbe Mittel verwendet, da Parasiten resistent werden, wenn man immer den selben Wirkstoff nimmt! Sehr gut sind Avantage von Bayer und Frontline. Um die Parasiten nicht resistent zu machen, nimmt man einen Monat Avantage und einen Monat Frontline. Immer im Wechsel. So werden auch Zecken nicht resistent.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?