Kennt jemand ein Hausmittel gegen Nagelpilz?

5 Antworten

Nachdem der Nagel meines großen Fußzehs regelrecht explodierte, habe ich im Net eine größere Recherche gestartet. Es gibt so viele konträre Meinungen, dass es offenbar so ist, dass jeder auf ein anderes Mittel anspricht. Gerade bei Nagelhygiene-Öl von Naturprodukte Schwarz gingen die Meinungen sehr weit auseinander - die Leute haben sich regelrecht bekriegt lol.

Nicht nur aus Kostengründen, sondern auch aus Interesse für Naturheilmittel habe ich mich für das Nagelhygiene-Öl entschieden. Anfang September fing ich mit der Behandlung an und pinselte statt 1x täglich morgens und abends ALLE Zehennägel ein, damit der Pilz nicht übertragen wird (ein zweiter Zehennagel war bereits in Mitleidenschaft gezogen). Bevor ich das Öl bestellt hatte, hatte ich bereits auf Anraten von Bekannten den Nagel ziemlich weit runtergefeilt. Bei Behandlung mit diesem Öl wurde das nicht empfolen, denn der Hornstaub wirbelt nur die Pilzsporen auf. Nach etwa 3 Wochen lösten sich weitere kranke Teile des Nagels. Nun wachsen beide Nägel sehr sehr langsam aber auch sehr sehr gesund nach. Ich denke mal, dass sich bis zum Sommer alles erledigt hat. Ich kann das Nagelhygiene-Öl nur weiterempfehlen. Man muss in der Anwendung allerdings sehr konsequent und diszipliniert sein.

Nagelpilz behandeln. Nagelpilze. Das Nagelhygiene Öl oder Nagelpilz Öl, 20 ml kostet EURO 15,90 Hab 1 Jahr meine Zehnägel damit gepinselt... Hab 3 Flaschen davon verbraucht... Keine positive Veränderungen! Ich habe gelesen und von meiner Ärztin gehört, dass den gleichen Pinsel sollte man auf keinen Fall verwenden!

Hallo ALLE! Ich habe auch über 3 Jahre alles mögliche ausprobiert und nichts hat geholfen! Ich dachte mir ich versuche es nochmal ... bin zur Apotheke und man hat mir einen Stift gegeben, sieht aus wie ein Edding, hat auch nur 120 Rand gekostet, das sind ca. 11/12 Euro. Habe es brav seit April jeden Tag 2x aufgetragen, der Pilz ist weg! :-)Name: Clearnail, Pharma: Pharmaco, Entwickelt by BioEqual!

oh ... und ich bin auch kein Vertreter oder so ...

Ich habe es auch sehr schlimm gehabt und vom arzt tabletten bekommen ... da ich minderjährig war durfte ich nur eine halbe täglich nehmen und da die tabletten sehr leberschädigend sind musste ich einmal im monat beim hautarzt blut abnehmen lassen zur kontrolle ... aber es hat geholfen! von einem völlig entstellten nagel zu einem gesunden! ich kann das nur weiterempfehlen wenn man das unter ärztlicher kontrolle macht

Hallo, dein Fall ist zwar schon einige Jahre her, aber ich habe bei Bios-Logos in Thailand gelehrt, wie ein Zehennagel völlig ohne Schmerzen und Blut zu entfernen ist. Diese Methode ist in Deutschland erst seit 2012 bekannt und ist bis jetzt auch noch in Deutschland einzigartig. Wenn du mehr wissen möchtest, melde dich einfach. Du gehst kein Risiko ein. kuenzel66@web.de

Es gibt nur zwei Dinge die man machen kann: 1. Die sanfte...Tabletten schlucken (Lamisil...geht u.U. auf die Leber) und/oder mit Varisi bestreichen. Posiiv: keine Schmerzen; Negativ: sehr lange Ausdauer mit vielleicht(!) fragwürdigem Ausgang 2. Du gehst zu einem Chirurgen, der dir die Nägel zieht. Vorteil: Die Nägel sind weg und du bist den Pilz erstmal los. Nagativ: oft schmerzhaft und sieht ein wenig "Krüppelhaft" aus. Ob der Pilz wiederkommt, weis man nicht, bei der 1. Methode ist es ja auch ungewiss. 3. Alles andere ist ausprobierfähig und auch sehr, sehr langwierig.

Was möchtest Du wissen?