Kennt jemand ein Hausmittel gegen Nagelpilz?

5 Antworten

Mein Hautarzt hat mir was verschrieben, das hilft. Ist schweineteuer und man muss es 6 Monate nehmen (auf den Nagel auftragen). Ein Hausmittel habe ich auch schon ausprobiert, das sogar etwas geholfen hat: Nagelhärter. Die enthalten meistens Formaldehyd, das macht allen Mikroorganismen den Garaus. Ich habs mit einem Bio-Nagelhärter versucht (Bioladen), der enthält statt Formaldehyd Alaun und das hat auch ein bisschen geholfen. Aber es ist eine langwierige Sache. 6 -10 Monate konsequent sein. LG

Jahrelang hat nichts geholfen bei meinem Nagelpilz. Habe schließlich Peressigsäure/Alkohol Pro probiert. Jeden Tag 2mal einige Tropfen draufgeben und nach kurzer Zeit ist das gegessen. Man muss aber trotzdem Geduld haben, da der Nagel lange braucht, um nachzuwachsen. Also ich brauchte keine Tabletten oder sonstigen Woodoo-Kram..

Ich kann den Erfolg durch die Behandlung mit Peressigsäure/Alkohol Pro nach mehreren vergeblichen Behandlungen mit Lacken bestätigen. Habe mir aufgrund dieses Rates Peressigsäure Pro + Alkohol, über das Internet bei Dr.Oelschläger NaturaTrade besorgt und in eine leere Sprayflache von Nivea-Deospray abgefüllt. Den befallen Zehennagel habe ich mehrmals täglich angesprüht und trocknen lassen. Die Behandlung ist langwierig, man sieht aber relativ schnell, dass der gesunde Nagel nachwächst.

@stero24

Kann ich auch bestätigen. Einige Leute im Sportverein haben auch immer Probleme mit Pilzbefall gehabt. Gerade zwischen den Zehen und teilweise auch unter dem Nagel. Jetzt wird schon vorbeugend Peressigsäure / Alkohol Pro nach dem Duschen aufgesprüht und die Gesamtsituation hat sich so gebessert, dass nur noch Nagelpilz das Problem ist. Das braucht aber natürlich länger, weil die Nägel nur langsam herauswachsen. Man sieht aber ganz klar, dass es wirkt!

Nagelpilz ist sehr widerspenstig! Das ist etwas für den Hautarzt und nichts für die Hausapotheke. Das macht oft nicht einmal der Hausarzt weil die Medikamente sehr teuer sind. Der Hautarzt hat dafür ein besseres Budget.

Das ist gar nicht so einfach aus der Ferne zu beantworten, denn bei dir scheint der Nagelpilz schon fortgeschritten zu sein. Das kann beispielsweise eine bakterielle Geschichte sein ( siehe auch hier http://www.pixelkorb.de/gesundheit/nagelpilz-schnell-und-effektiv-bekaempfen ), und sollte lieber von ein Arzt behandelt werden. Mit Hausmittelchen ist es da wahrscheinlich gar nicht mehr getan. Man muss den Nagelpilz wahrscheinlich viel mehr von "innen" heraus behandeln. Da brauchst du auf jeden etwas Geduld. Viel Erfolg und alls Gute!

Geh doch mal zum Podologen und lass es nachschauen, die haben auch Ahnung! Und wenn es keine Lösung oder so gibt, dann schicken die dich zum Dermatologen die meisten wissen da auch gute Adressen! Nur das muß nicht unbedingt was mit einem Pilz zu tun haben, das der Nagel sich ablöst!

Was möchtest Du wissen?