Kennt ihr irgendwelche Konzentrationsmittel?

5 Antworten

Traubenzucker ist absoluter Schwachsinn. Dieser erhöht nur die Insolin-Produktion und sorgt dafür, dass du relativ schnell wieder unkonzentriert wirst, wenn du in das berühmte Tief fällst. 

Als Biohacker, welcher sich seit langem mit dem Thema beschäftigt empfehle ich dir vor allem drei Punkte:

- Genügend Schlaf. In deinem Tief-Schlafphasen werden neue Synapsen in Kopf geknüpft. Wenn du nicht gut einschlafen kannst, schau dich einmal nach Melatonin Präparaten auf pflanzlicher Basis um. Melatonin steuert den Schlafprozess. 

- Koffein: Koffein hilft sehr gut. Wichtig hierbei. Keine Energy-Drinks mit hohem Zuckeranteil wählen. Studien zeigen, dass ca. 75mg Guarana vollkommen ausreichen. Diese wirkt langsamer als normales Koffein, da es an Gerbstoffe gebunden ist.

- Geheimtipp: Versuche einmal CDP-Cholin-Präperate zu testen. CDP Cholin ist eine natürliche Cholin-Quelle. Cholin ist essentiell zur Bildung von Acetycholin, welches als Botenstoff alle Konzentrations- und Denkprozesse im Gehirn steuert. Je höher deine Cholin-Dosis im Kopf, desto besser kannst du denken. 

Google am besten einmal nach Essen bzw. Nahrungsergänzungsmittel, welche CDP-Cholin und optimal noch Brahmi (indische Pflanze) enthalten, welche in einer Studie sehr gute Wechselwirkungen gezeigt haben und pflanzlich sind (Alzheimer Studien usw.). 

Vg dein BioHacker

Das natürlichste Mittel ist einfach, alles aus dem Zimmer zu werfen, was beim Lernen stört - vor allem das Smartphone und den Computer. Je weniger Ablenkung Du hast, umso mehr kannst Du Dich konzentrieren.

Man kann sich die Beherrschung des Prüfungsstoffs nicht kaufen.

Ich würde die Anwendung von Lerntechniken und die Schaffung einer günstigen Lernumgebung empfehlen.

Dazu gehören so einfache Sachen wie ein aufgeräumter, übersichtlicher Schreibtisch, Abschaltung von Störgeräuschen, Abschaltung ablenkender Tätigkeiten (Checken eingehender Telefonate, eMails, sonstiger neumodischer Nachrichten).

Ausreichend Schlaf, regelmäßige, nicht zu üppige Mahlzeiten, genügend Flüssigkeitszufuhr (Getränk stets in Reichweite), frische, sauerstoffreiche Luft sind weitere Grundvoraussetzungen.

Traubenzucker.

Wie das hier schon geschrieben wurde, ist Coffein ganz gut für eine kurze Wirkung. Wenn man etwas sanftes mit langer Wirkung sucht, dann empfehle ich das Mittel. http://www.mehr-konzentration.link/test/mittel Damit habe ich mich immer auf Prüfungen vorbereitet und auch Prüfungen geschrieben.

Was möchtest Du wissen?