Kann man mit Gedanken irgendetwas oder jemand beeinflussen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Outlaw. Wie auch schon im ähnlichen Thema vorher dargestellt, ist der Mensch ein geistiges Wesen, ein Schöpfergeist. Nur durch die Gedankenkraft des menschlichen Geistes wurde diese Welt in der wir leben, so wie sie jetzt ist erschaffen. Der Geist hat im positiven wie im nagativen imense Kraft. Es gibt auch viele wissenschaftlich solide Veröffentlichung über die Kraft des Geistes. Mach doch mal den Selbsttest: Trete einem Menschen, den du vielleicht nicht so gut leiden kannst, mit einem lächeln auf deinem Gesicht gegenüber! Na, was erlebst du dann? Es ist das ungeschriebene spirituelle Gesetz, welches seit ewigen Zeiten wirksam ist und von niemanden manipuliert oder geändert werden kann: Alles was du aussendest kommt zu dir zurück! Wenn nicht sofort, dann mit Sicherheit später mal! Es nennt sich auch karmisches Gesetz - handlung und Reaktion. Liebe Grüße hermann

Ich verstehe die Frage anders. Oder mich interessiert etwas anderes: Was muss man machen, wenn man merkt, dass jemand absichtlich an ihn schlecht denkt, versucht klein zu machen und manipuliert. Da wird kein Lächeln helfen. Es gibt Menschen , die einfach nicht aufhören,schlecht zu denken.Da hilft nicht, ob jemand lächelt oder nicht. Was ist dann zu machen. Wie kann man das stoppen und wie ist das zu beweisen.

@fragenstellen

Nur ein schwacher Geist ist von anderen Menschen beeinflußbar! Wer also ein starkes Selbstbewußtsein hat, der hat auch immer kraftvolle Gedanken und das lächeln im Kontakt mit anderen ist der Ausdruck des starken und unbeeinflußbaren Selbstbewußtseins! Andere Gedanken prallen dann bei denjenigen mit starkem Bewußtsein aufgrund der ausgestrahlten Gedankenschwingungen ab. Sie können in diesen starken Geist nicht eindringen, berühren ihn nicht. Wer lächelt ist immer anderen überlegen! Liebe Grüße Bherka

@Bherka

wahrlich eine weise antwort!

ja klar. am besten sieht mans im umgang mit kindern. die sagen oft das was man gerade denkt. probiers mal aus. wenn du zb. sehr gern rauchen würdest und nicht kannst ist es so, dass das kind in deiner gegenwart anfängt zu spielen es rauche. um nur ein kleines alltagsbeispiel zu nennen.

Ich habe versucht meinen Bruder zu beeinflussen.  Ich habe versucht in das Gehirn von ihm irgentwie einzudringen. Derzeit verwende ich es als Versuch, ihn wach zu schocken oder ihn schlafen zu lassen. Es klappte super, habe es bisjetzt nur 1 einziges mal verwendet und es hat geklappt. Heute hab ich es wieder verwendet dieses mal mit verwirrung und meine Mutter sagte: Ich muss mich mal hinlegen. Es hat also wieder geklappt. Also wenn ich mir was schönes vorstelle, und es auch bildlich versuche vorzustellen während ich meinen Bruder kontrolliere, schnarcht er nicht so laut, wenn ich aber an was schlimmes denke zum beispiel wie er gerade in ein durch zufall existierendes "loch" oder sonstwo runterfällt dann schnarcht er lauter und wenn ich mich ganz genau darauf konzentriere schaff ich es ihn so wach zu schrecken. Das ist für mich ein Zeichen dass das ganze funktioniert! Wie weiß ich nicht, ich brauche dafür keinen Beweis, aber ich werde das ganze trainieren :). Und ich wette indem er von dem geträumt hat hast du dich ziemlich auf ihn konzentriert, vllcht ihn dir auch vorgestellt.  Aus meiner Sicht ist nur zu sagen:

ES FUNKTIONIERT!  und ich finde man sollte einen klaren Kopf auch manchmal behalten, denn wenn ich solches weitergeben kann also Gedanken, dann kann auch durchaus sein das er meine Gedanken unabsichtlich liest ohne es zu merken, deswegen "vermute ich" gibt es diesen sogenannten "was für ein Zufall das habe ich auch Gedacht" meistens nicht. Denn ich finde sowas findet zu oft statt, für die % chance eigentlich das selbe zu denken wie ein anderer..

Ja ganz eindeutig. Probier es bei dir selbst, du bist das beste Versuchskaninchen. Wenn ich dir jetzt sage, dass das eben die dämlichste Frage ist, die hier je gestellt wurde, kriegst du doch sofort Wut auf mich, oder? Damit wäre der Teil 1 bewiesen.

Wenn ich dir jetzt sage, Entschuldigung, ich wollte dir nur beweisen, wie Gedanken wirken, wirst du etwas ruhiger und nachdenklicher, oder?

OK - und dann beobachte mal deine Gedanken, die am Tag so dahinzischen. Welche Reaktionen lösen sie aus? Alles hat zwei Seiten. Es kommt auf deine Sicht, auf deine Gedanken an, was dabei für dich raus kommt.

Stahle mal jemand voll Freude an oder auch mit einem grimmigen Gesicht. Allein das beeinflusst den anderen

Also nochmal: JA

Das Strahlen oder grimmig dreingucken hat nichts mit Gedankenuebertragung, wie gefragt, zu tun. Es ist visuelle Beeinflussung.

@Bruno

Hallo Bruno, ich schaue grade sowas von grimmig auf deine Antwort...

@Raimund1

kannst Du. Das foerdert aber kein Verstaendnis fuer Zusammenhaenge. Solche, die Du nicht kennst. Ueben hilft.

@Bruno

ich lern gern dazu. Was soll ich tun? Was soll ich üben?

Ja man kann, die zweite !

Es gibt eine zweite medizinische Anwendung, die aber ganz anders funktioniert. Man kann heute eine Kunsthand herstellen, die direkt mit den Nervenenden des Armstumpfes verbundet wird. Diese Hand wird alleine mit den Gedanken bewegt und führt dann ähnliche Bewegungen wie eine echte Hand aus. Auch hier sind die erfolge verblüffend.

Ich habe die Frage hier wörtlich genommen. Alle anderen haben bisher z.B. auf Telekinese geantwortet, den wissenschaftlichen Aspekt dabei übersehen.

Was möchtest Du wissen?