Kann man in normalen Geschäften wie Edeka oder dm Abführmittel für chronische Verstopfung kaufen oder nur in der Apotheke?

5 Antworten

Abführmittel gegen chronische Verstopfung einzunehmen. ist auf Dauer nicht gesund. Ich würde versuchen, die Verstopfung mit natürlichen Mitteln zu bekämpfen. Du könntest beispielsweise jeden Tag eine kleine Portion rohes Sauerkraut essen. Es muss aber selbst gemachtes Sauerkraut sein, weil das gekaufte nicht fermentiert, sondern gekocht wird. Gut wäre auch, vollständig auf Zucker zu verzichten. Natürlich auch auf alle anderen zuckerhaltigen Produkte, wie Limonade, Marmelade und Schokolade. Auch Weißmehlprodukte (Brote und Nudeln) sind nicht gut. Statt Fett und Fleisch solltest Du mehr Salat und Gemüse essen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich esse gesund und nehme das bei bedarf und nicht täglich.

Nein nur in der Apotheke. Allerdings sollte man damit dringend zum srzt gehen. Denn wenn du Pech hast macht es das Abführmittel schlimmer. Z.b wenn man einen verschluss hat daran kannst du dann sterben wenn du Abführmittel nimmst ohne das ein Arzt drüber geschaut hat.

Für eine chronische Verstopfung sollte erstmal ein Grund festgestellt werden und dann erstmal geschaut werden was mit Ernährung, Trinken, Bewegung und z.b flohsamenschalen getan werden kann. Hab selbst krankheitsbedingt meistens Verstopfung, ballastoffe und flohsamenschalen beheben das Problem größtenteils.

Lg

Ich bin öfters deswegen beim Arzt und nehme movicol und laksoberal wegen Reizdarm, Verstopfung und Blähungen.

@Flauschi630

Ok naja ich denke mal es wurde alles ordentlich untersucht und alles vorher probiert.

Nein sowas bekommt man nur in der Apotheke. Movicol übrigens auch ohne Rezept genauso wie flohsamenschalen. Im Grunde machen die flohsamenschlaen fast dasselbe wie das movicol. Movicol ist ab sich sehr gut und auch okay aber eben ein medikament. Probiere doch mal ob flohsamenschalen auch funktionieren. Müssen halt täglich genommen werden und ausreichend Wasser getrunken werden. Die gibt es in der regen auch in Supermarkt bzw in der Drogerie

Lg

Richtige Medikamente gibt es nur in der Apotheke und oft auch nur auf Rezept.

Wenn du schon von chronisch sprichst, solltest du das auf jeden Fall auch dringend von einem Arzt abklären lassen.

Ich bin öfters beim Arzt und habe auch Medikamente dafür bekommen.

Solltestersmal zum Arzt gehen. Selbstmedikation kann gefährlich sein.

Ich habe immer laksoberal und momicol vom Arzt und ich brauche auch was, wenn ich nicht zu Hause bin und keine Medikamente mehr habe. Deswegen gehe ich nicht ins Krankenhaus oder zu fremden Ärzten.

@Flauschi630

Hat dich dein Hausarzt schon richtig untersucht oder läßt du dir für die Sachen nur an der Rezeption ein Rezept ausschreiben?

@Sandra2022721

Ich bin sehr oft deswegen dort. Öfters im Jahr. Wegen Reizdarm und Blähungen und Verstopfung.

@Flauschi630

Ich verstehe nicht warum Du deswegen nicht ins Krankenhaus gehst oder zu "fremden" Ärzten. Ich würde mal zu einem anderen Arzt gehen, nicht nur zum Hausarzt sondern bspw. zu einem Gastroenterologen. Alles Gute!

@Unbewusst461

Ich gehe nicht in fremden Großstädten zu Ärzten die mich nicht kennen und ich habe Magen und Darm und entdarmspiegelung schon durch.

@Flauschi630

Magst Du sagen warum dem so ist? Auch wenn Du schon mehrere Untersuchungen hinter Dir hast, kann eine Zweitmeinung trotzdem sinnvoll sein, vor allem wenn der aktuelle Arzt einem nicht weiterhelfen kann. Vielleicht kann Dein Arzt Dir auch jemanden empfehlen und es fällt Dir so leichter.

@Unbewusst461

Ich war schon bei vielen und im eigenen Bundesland in der Umgebung. Wahrscheinlich nicht im

fremden Bundesland in der mich niemand kennt. Sowas mach ich nur im größten Notfall.

@Flauschi630

Du hast Angst zu fremden Ärzten zu gehen, weil du keine chronische Verstopfung hast. Weil du ständig Abfürmittel nimmst hat sich dein Körper schon daran gewöhnt, das würden andere Ärzte schon feststellen. Ein Reizdarm hat keine Verstopfung und vermutlich hat das auch dein Hausarzt festgestellt. Aber du läßt dich nicht beirren, kaufst weiterhin Abfürmittel und machst deinen Körper damit kaputt.

@Sandra2022721

Was redest du hier für blödsinn?

Doch. Denn das beste Abführmittel heißt immer noch: Viel trinken. 2-3 Liter Mineralwasser oder Tee bekommst du beim Edeka. Wenn du Quellstoffe dazu haben willst, nimm getrockenete Pflaumen oder Leinsamen. Gibt es ebenfalls in jedem Supermarkt. Und ist definitiv gesünder.