Kann man in der Mikrowelle Semmeln tatsächlich wieder bäckerknusprig hinbekommen?

5 Antworten

Bei einer reinen Mikrowelle nicht.Da werden sie nur sehr zäh. Ich habe eine Heißluft-MW-Kombination. Hier geht es mit der Kombination: 180 Watt/ 200 Grad.

Was es alles gibt...! Werden die Semmeln mit Heißluft aufgeblasen? Bei manchen Bäckern kommt mir das so vor. Einmal reingebissen und sie fallen zusammen. Alles nur Nepp!

@Herold

Sag´ bloß, Du kennst keinen Heißluftherd? Oder ist die Frage scherzhaft gemeint?

das Brötchen etwa eine Minute in der Mikrowelle einfach nur warm machen und dann auf dem Toaster von beiden Seiten rösten. Dann sind sie wieder knusprig.

Danke, aber auf welcher Stufe (siehe oben - habe nur diese Angaben) und wielange?

@Herold

kann ich so leider nicht sagen, mußt da selber Erfahrungswerte sammeln. Kannst du die Wattzahl der Mikrowelle einstellen? Dann probiers mal mit ca. 450 Watt

Stell ein glas wasser rein und obendrauf legst du das Brötchen...der wasserdampf macht das brötchen "weich"...danach kurz aufbacken oder auf den Toaster und fertig!

Danke, aber wie aufbacken? Nur das Wasser herausnehmen? Und auf welcher Stufe? Habe nur obige Worte dranstehen.

In diesem Fall würde ich die "Grill" Stufe (also ohne Bestrahlung) wählen.
Etwas vorheizen - und dann die mit etwas Wasser befeuchteten Semmeln einlegen.

Danke auch für diesen Tipp. Das werde ich morgen früh gleich mal versuchen!

Bei mir hat es auch noch nicht geklappt, deswegen glaube ich auch nicht mehr daran.

Na, vielleicht kommt heute der entscheidende Tipp?

Was möchtest Du wissen?