Kann man Geranienerde selbst herstellen bzw. gibt es ein Hausmittel zur Düngung von Geranien?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verwende normale Blumenerde und mische Hornspäne darunter. Du kannst auch kompostieren und wenn der Kompost reif ist, siebst du ihn und kannst darin Geranien pflanzen. Auch die Erde von ausgeworfenen Maulwurfhügeln ist ausgezeichnet.

Danke für den Wimpel!

Du hast die Frage bereits vor ein paar Jahren gestellt; sie ist auch gut beantwortet worden. Ich möchte hier noch etwas beisteuern.

Ich habe eine gut Bekannte. Sie ist Agraringenieurin und arbeitet bei einer landwirtsch. Beratungsstelle, insbesondere für Bodenananlysen und daraus resultierender Düngeempfehlung. Sie sagte mir vor einiger Zeit auf eine entsprechende Frage, dass diese ganzen "Spezial"erden reine Volksverdummung und Geldmacherei sind. Ganz klar, es gibt Pflanzen, die wollen sauren oder eher basischen Boden. Manche lieben viel Dünger (welchen auch immer), die anderen gedeihen sehr gut auf Magerboden und sogar auf Sand. Es gibt auch Pflanzen, die haben sich auf ein Leben auf dem nackten Felsen eingestellt. Abgesehen von diesen ganz groben Rahmenbedingungen wüßte jedoch so gut wie niemand, welche ganz speziellen Nährstoffe eine Pflanze wirklich braucht. Dass eine spezielle Geranienerde existiert hängt, wenn ich die Dame richtig interpretiere, damit zusammen, dass Geranien weit verbreitet sind und damit gut Geld zu verdienen ist. Halte dich an die Ratschläge meiner Vorredner, nimm, sofern vorhanden, ganz normale Komposterde oder hole dir die ausgeworfene Erde von Maulwurfshaufen nach Hause. Ein wenig Hornmehl oder -späne darunter (du kannst auch kurzgeschnittene Haare oder Fingernägel nehmen, ist chemisch dasselbe) und damit ist genug. Du mußt dir nicht für teueres Geld irgendwelche Spezialsubstrate (um es wissenschaftlich auszudrücken) zulegen - sonst brauchst du für jede Pflanze eine eigene Erde - du siehst selber: völliger Unsinn. Viel Erfolg mit den Geranien. Meine eigenen gedeihen nach der Methode Pi x Daumen bestens.

Ich selbst verwende keine ausgesprochene Geranienerde, sondern normale Blumenerde und mische kräftig Hornspäne unter.