Kann man ein Fitness Studio auf Rezept verschrieben bekommen?

5 Antworten

Direkt Fitnessstudio kannst du dir nicht per Rezept verschreiben lassen, sondern nur einzelne Maßnahmen wie z.B. Krankengymnastik oder gezieltes Muskeltraining im Rahmen einer Reha-Maßnahme.

Es gibt bestimmte (wenige) Fitnessstudios mit Physiotherapeuten, die von der Krankenkasse anerkannt werden. Fitness ist Privatvergnügen. Einfach mal nachfragen. Kieser Training wird teilweise anerkannt. Aber bei einem Bandscheibenvorfall wäre eine gezielte Physiotherapie ratsam. Dort lernst du Übungen, die du dann zu Hause durchführen kannst. Eine günstige Alternative bieten die Kurse der Volkshochschule oder die Angebote verschiedener Kassen (Techniker bietet Kurse mit geschultem Personal).

Nein.Man kann bei bestimmte Rückenschulungen/- zenter vorsprechen und die Krankenkasse um Zuschuß fragen. (Kieser Training)

EIne bekannte von mir bekam Stunden im Fitnessstudio verordnet und sie meinte auch, dass diese übernommen werden.

Doch das ist möglich,,aber nicht so eine Fitness wie du das vieleicht meinst,,bei uns gibt es das Amerikan Fitnes Studio,,der Arzt schreibt ein Rezept für 6 Sitzungen auf du wirst dann direkt auf dein Proplem abgestimmt mit den übungen,,das Rezept kostet aber auch geld,,so um die 20 €,erkundige dich bei deiner Krankenkasse ,die wissen es genau:-)

Ich habe kein richtiges Leben mehr, außer Krafttraining?

Vorerst etwas zumir: Ich bin 21, männlich und bin beruflich Fitness Model. Mit Krafttraining habe ich angefangen mit 15, da dachte ich noch, dass das eher ein Nebenhobby sein wird aber das hat sich dramatisch geändert. Ich wurde quasi süchtig danach und konnte nicht anders. Manche Noten, in der Schule, haben sogar darunter gelitten weil ich einfach die Schule geschwänzt hab, um ins Fitness Studio zugehen(Ja..., ich weiß sehr dumm).

Als Außenstehender würde man denken: "Wow, der Typ bekommt jede Frau ab"; "So einen Körper will ich auch"; "Der muss glücklich sein" usw. Das ist aber garnicht der Fall. Ich habe zwar Geld und einen Model Körper, jedoch übt sich das sehr negativ auf mein (soziales) Leben aus.

Ich trainiere 6mal in der Woche, pro Tag sind das ca. 2-3 Stunden + 1 Stunde Hin- und Rückfahrt zum Studio dann habe ich noch kaum Zeit wegen Fotoshootings. Somit habe ich kaum Zeit für meine Freunde, bzw. für irgendwelche Freundin. Meine Freunde entfernen sich von mir immer mehr und mehr. Mit meiner Familie läuft auch nichts mehr, da ich Streit mit meinen Eltern hatte, weil ich Steroide nehme

Dadurch hat sich eine massive psychische Abhängigkeit gebildet(von den Steroide + Krafttraining). Ich möchte auch mit diesen ganzen Fitness-Kram aufhören, aber wie soll ich anfangen? Hilfe von Familie oder Freunden kann ich mir nicht holen. Vorallem habe ich Angst um meine Gesundheit, ich will ja nicht mit 30 sterben.

Hat jemand gleiche Erfahrungen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?