Kann man die Haardichte eines ungeborenen beeinflussen?

10 Antworten

die tochter einer bekannten hatte bis zu ihrem 3.Lj wenig, kürzere und dazu auch noch blonde haare. mittlerweile hat sich das aber geändert.

die haare wachsen "besser", sie sind länger und dadurch scheinen sie auch voller.

einfach der natur ihren lauf lassen, bei vielen ändert sich der haarwachstum, wenn sie anfangs weniger/dünne haare haben. das ist wie mit dem wachsen bei kindern.

die einen sind größer kleiner als andere in ihrem alter und wachsen dann total schnell, und andersrum.

Stimmt, drum heißt´s ja auch Babyflaum, das regelt sich erst noch. 2 1/2 Jahre sind noch keine Zeit...

Wenn Du Deinem neuen Erdenbürger etwa gutes tun willst,
was sich natürlich auch auf die Haare auswirken kann und wird,
dann mache viel Bewegung an der frischen Luft, an der Sonne,
wandern, spazieren gehen, keinen anstrengenden Sport.
Versorge dich mit gesunder Grundnahrung, möglichst BIO, Vollkorn,
nimm dazu eine gute Nahrungsergänzung,
um das, was die Nahrung heute nicht mehr bieten kann, zu ergänzen.
(Du musst ja jetzt 2 Menschen ernähren !)
Ich nehme VeMMA, weil es für mich das umfassendste Produkt ist
und auch gut schmeckt.
Hör oder lies mal "die 91 essentiellen Nährstoffe" von Dr. Joel D. Wallach.
http://members.aon.at/pieringer-josef/page55.html
Meide Stressfaktoren wie Arbeitsstress, Rauchen, Alkohol, Handy (Elektrosmog generell),
Streit, schlechte Luft, künstliche Nahrungsmittel und Getränke, ... so gut es geht.
Trinke viel Leitungswasser oder besser Quellwasser, um das Körperwasser laufend zu erneuern,
und damit die Schlackenstoffe ausscheiden zu können.
Befasse Dich mit positiven Dingen, lies gute Bücher,
wie zum Beispiel "Das Geheimnis" von Ronda Byrne,
Freue Dich auch dein Baby, ...
Alles Gute euch beiden !
LG Josef

Absoluter Blödsinn! ich habe noch nie Nahrungsergänzungen zu mir genommen! Ernähre mich lediglich ausgewogen und gesund! Bin auch kerngesund! Genauso wie meine Sohn! Nahrungsergänzungsmittel sind nur Geldmacherei!!! Wer auf unbehandeltes Obst udn Gemüse (sprich Bio) achtet und sicha usgewogen ernährt braucht so ein Scheiß eh nicht!

@Nordfriesin

Die Inhaltsstoffe in Obst und Gemüse
haben in den letzten Jahren rapide abgenommen,
leider auch in BIO.
Jetzt müsstest Du laut WHO täglich 9 Portionen
(=Handvoll) Obst und Gemüse frisch geerntet roh essen,
um keinen Mangel an Vitaminen zu bekommen.
Bei den Mineralstoffen sieht es ähnlich aus.
Isst Du täglich diese Mengen an Obst und Gemüse, frisch geerntet, roh ?
LG Josef

Mein Sohn etwas über 2,5 hat auch nicht viel Haar auf dem Kopf! ich dagegen habe sehr viele und total dicke Haare und in seinem alter schon eine matte und bei seinem vater war das auch so! man hat auf sowas keinen einfluß, nur die hoffnung

Ja, die Hoffnung stirbt zum Schluss!

@wj2000

man spart sich den frisör, das schampoo und das blöde theater und geschreie vom kind, solange die haare nicht wirklich wachsen! Darum beneiden einen die mütter von den kindern mit viel haare auf den kopf

Einer von den Eltern scheint dünnes Haar zu vererben- das ist wohl kaum zu beeinflussen-aber, es gibt einen Trost:jedes Kind erhält sehr unterschiedliche Erbmerkmale! Dein Baby wird möglicherweise die dichten Haare des Großvaters erhalten. Jedenfalls kann ich das in der Familie meines Mannes so beobachten-einige haben eine Glatzte unter 30 bekommen und ein Sohn hat das dicke volle Haar des Opas vererbt bekommen, der sich noch mit 90 Jahren jeden Morgen eine "Elvistolle" frisierte(...). Eine ausgeglichene Ernährung in der Schwangerschaft ist doch selbstverständlich! Alles gute für Dich!

HÀARWUUCHS IST GENETISCH FESTGELEGT!!!!

Da hilft kein "Wundermittel" und auch nicht den Kindern den Kopf zu rasierne in der Hoffnung dass die Haare besser wachsen!

Leider glauben noch viele Leute an dieses Märchen!!! Deswegen sehe ich ständig irgendwelche rasierten Kinderköpfe im Kindergarten! Die Kinder sehen in meinen Augen dann meist aus wie "Kriegskinder" Vor allem wenn sie schlank sind!

Was möchtest Du wissen?