kann man 2 wochen nur wasser trinken?

5 Antworten

Fasten ist sogar sehr Gesund, was mittlerweile auch bewiesen ist. In der Fastenzeit sterben bereits nach wenigen Tagen Parasiten und Bakterien im Darm. Viele davon sind Lebenswichtig und müssen nach dem Fasten am besten mit der Hilfe eines Arztes wieder aufgebaut werden. Jedoch gibt es genauso viele böse Darmparasiten, welche dir die Nahrungsaufnahme erschweren können oder dort giftige Zwischenstoffe bilden, was zu ständiger Müdigkeit, erhötem Blutdruck und beinahe unzählige andere negativen Auswirkungen auf deinen Körper und Organe wie die Leber haben kann. Auch Tumore und Krebszellen haben während dem Fasten eine sehr harte Zeit, weil sie auf eine erhöhte Energiezufuhr des Körpers angewiesen sind um zu wachsen. Ich faste jedes Jahr 2 Wochen. Nach dem fasten fühle ich mich immer wie neu geboren. Trotzdem kann es sehr gefährlich sein und ein Arzt wäre fahrlässig, wenn er dir das Fasten empfiehlt. Den es gibt vieles zu beachten, damit du keine Gefahr eingehst.10 sehr wichtige Grundregeln gibt es dabei zu beachten: 1. Wenn du keine 20 Jahre alt bist, können Langzeitschäden auftreten. Also unbedingt sein lassen! Während dem Wachstum auch so ziemlich das dümmste was man machen könnte!2. Nach dem 2 bis 3 Tag fasten sollte sich das Hungergefühl merklich eingestellt haben, wenn dass nicht passiert ist solltest du spätestens am 4. Tag abbrechen.3. Achte darauf dass du nicht bereits mit Nährstoff-mängeln oder Krankheiten in eine Fastenzeit einsteigst, sonst Lebensgefahr!4. Sobald das Hungergefühl wieder erneut einsetzt oder dein Körperfett aufgebraucht ist beginn wieder zu essen.5. Faste nie länger als 4 Wochen! Aufgrund der auftretenden Nährstoff-mängel.6. Bei auftreten von starken Kopfschmerzen sofort abbrechen.7. Treibe keinen starken Sport während dem Fasten. Bewegen darfst du dich aber trotzdem so viel du willst, gute Möglichkeiten sind in dieser Zeit lockeres schwimmen oder spazieren. Das aktivieren der Muskeln ist sogar relativ wichtig. Also nur herumliegen ist sehr gefährlich, wegen dem Kreislauf.8. Ausreichend Wasser trinken, je nach Körpergewicht um die 2l am Tag. Stilles Mineralwasser und gut verteilt über den Tag.9. Während du am Fasten bist sind Medikamente, Alkohol, Zigaretten, Drogen usw. tabu, sonst Lebensgefahr.10. Krieg genügend Schlaf ist individuell unterschiedlich und liegt irgendwo bei 6-9 Stunden, bei mir sind 7h optimal.Nach dem Fasten gibt es auch einige Dinge zu beachten:1. Gewöhne deinen Körper zuerst wieder langsam ans Essen, indem du am ersten Tag nur leicht-verdauliche, zuckerhaltige Früchte isst und nicht zuviel. Z.b. Wassermelone oder Orangen.2. Beginne direkt wieder mit dem Aufbau der Darmflora am besten zusammen mit einem Arzt oder Apotheker.3. Achte besonders auf gesunde Ernährung in den folgenden 4 Wochen.3. Lass deinem Körper viel Zeit bis zum nächsten Fasten. Mind. 8 Monate.Und jetzt viel Spass beim Fasten. Ihr werdet euch toll fühlen nach der Zeit. Glücklich ohne Ende, voller Energie, einige Kilos leichter und das Essen schmeckt so lecker wie ihr es noch nie erlebt habt. Selbst eine Karotte oder Pepperoni wird zur Geschmacksexplosion nach der Zeit, was einem auch animiert sich gesund zu ernähren nach dem Fasten. Zudem habt ihr eine neue Limite eures Körpers entdeckt und ihr werdet feststellen, wie lange man spielend leicht ohne Essen auskommen könnte.mfg WhiteBuddha

Du brauchst einen Rat, der deine Frage unterstützt, daher werde ich ihn dir geben und meine eigene Meinung zurückhalten. Du kannst zwei Wochen lang Wasser trinken, aber ich würde dir dazu empfehlen, hier und da auch etwas Zucker zu dir zu nehmen - in Form eines ChupaChups oder sogar eines Milchshakes. Wenn du mit dem Wasser beginnst, hält es dein Körper 3 Tage aus, bevor er dich in ein Tief zieht - daher empfehle ich dir diese Tour mit dem Zucker - wenn du ihn dir zuführst, empfehle ich dir sogar Sport zu treiben - denn so hättest du zumindest etwas Energie. Danach kannst du wie gewohnt Wasser trinken. Trinke am Besten Mineralwasser anstelle von Stillem - bei Mineralwasser hat man einfach das Gefühl "mehr im Magen" zu haben.

Versuchs so lange es geht. Es wird dir gut tun.

könntest auch nur sport machen und weniger süßes essen ? ;) 

Ja klar, Wasser reicht als Flüssigkeit - schmeckt halt nicht so beeindruckend auf die Dauer ^^

Was möchtest Du wissen?