Kaninchen knirscht mit Zähnen, gut oder schlecht?

5 Antworten

Ich weiß das Ninchen bei Blähungen mit den Zähnen knirschen...aber dafür müssten die anderen Symptome passen.

"Anzeichen von Blähungen:

Kaninchen zeigen eine Trommelsucht sehr deutlich an.
Gut zu ertasten und oft auch zu sehen ist eine Aufblähung des Bauches, die Bauchdecke ist stark gespannt.
Kaninchen verweigert bei akuter Tympanie die Nahrungsaufnahme.
Sie sitzen im Anfangsstadium rund in der Hocke, meist mit leicht gesträubtem Fell da und atmen stärker.
Die Tiere bekommen nicht selten Atemnot oder auch eine Kreislaufschwäche, sie liegen dann mit starker Flankenatmung, oft mit panisch aufgerissenen Augen oder schon teilnahmslos im Gehege.
Sie kühlen stark aus und wirken irgendwann apatisch. Sie haben sichtbare Schmerzen und knirschen mit den Zähnen."

Ansonsten können es natürlich auch Zahnprobleme sein. Kaninchen haben ja nicht nur die Vorderzähne, sondern auch Stift- und Backenzähne.
Da kann man nicht ohne Hilfe nachschauen und demnach auch keine Probleme feststellen.

Ich würde dir auf jeden Fall raten, morgen mit dem Kleinen zu einem TA zu gehen. Vor allem auch, da es eine Woche lang abgehauen war.
Einfach mal ein Check, ob es ihm gut geht und halt nach der Ursache des knirschens schauen.

- Haru

P.S.: Kannst dich auch mal hier http://www.diebrain.de/k-index.html durchklicken und schauen, was dieses Knirschen noch bedeuten kann.

Hi,

mahlen mit den Zähnen und dabei enspannt sein, bedeutet das sich das Kaninchen sehr wohl fühlt.

Knirschen mit den Zähnen, besonders zusammen mit ängstlicher und/ oder angespannter Haltung, bedeutet das es Schmerzen hat. Dann musst Du dringend zum Tierarzt, da bei Schmerzen an den Zähnen die Tiere irgendwann nicht mehr fressen und dann wirds lebensgefährlich...

Hier findest Du ALLE Infos über Kaninchen, auch zur Lautsprache^^

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

lg

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... durch jahrelange Haltung und Beratung

Zu lange Zähne ? Die müssten vom Tierarzt gekürzt werden . Aber auch sonst wäre ein Tierarzt wohl der richtige - Ansprechpartner..

Als erstes mal, warst du jetzt eigentlich mit deinem Kaninchen beim Arzt?Und ich denke das es damit so eine Art "mach weiter (:D)" zeigt.LG

Da heute Sonntag ist und es ihm schon besser geht, hielt ich es nicht für nötig einen Notdienst aufzusuchen.

Ok na dann :D

Und lag falsch,dein Kaninchen hat verscheinlich schmerzen! :(

Was möchtest Du wissen?