Kalt bei Schlafmangel, Warum wird mir kalt, wenn ich müde bin?

5 Antworten

Das ist normal und geht jedem Menschen so. Wie genau das jetzt medizinisch zu erklären ist weiß ich auch nicht genau, aber ich vermute, dass dem Körper die Power fehlt zu "heizen" und er sich auf die Erwärmung der lebenswichtigen Organe konzentriert. Als wenn man ins kalte Wasser fällt.

Wenn man müde ist dann fährt der Körper unseren Kreislauf langsam herunter und bereitet sich auf die bevorstehende Schlafphase vor. Somit wird unser Körper weniger beziehungsweise langsamer mit Blut versorgt und auch unser Herz schlägt langsamer. Somit wird uns kalt.

Das ist wie wenn man eine schlechte Durchblutung in den Füßen hat, dann hat man immer kalte Zehen.

Geht fast Jdem so, liegt auch daran, dass der Sympathikus abgedämpft ist, die Schilddrüse einen geringeren Grundumsatz hat.


Der Körper signalisiert dir, daß er in den Ruhemodus fährt.

Ist normal

Was möchtest Du wissen?