Kakteen Ableger wann umtopfen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, wenn du jetzt im März die Ableger, die von der Mutterpflanze abgedreht wurden, bekommst, kannst du sie gleich in Kakteenerde stecken. Du machst mit dem Finger eine kleine Kuhle und setzt den Ableger da hinein und stabilisiert ihn mit 3 Zahnstocher, damit er nicht umkippt. Wasser bitte nur tropfenweise geben, dann wird die Erde nicht nass und der Kaktus fault nicht. Solltest du mal von einem großen Kaktus etwas abschneiden und eine Schnittstelle entsteht, dann mußt du Bewurzelungspulver raufmachen bzw. die Schnittstelle eintrocknen lassen und dann die Kaktushälfte in die Kakteenerde stecken, so wie ich es oben beschrieben habe. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Anwachsen deiner Kakteenkindel.

meine Kakteen - (Pflanzen, Kaktus, Kakteen) mein Kakteenfenster - (Pflanzen, Kaktus, Kakteen)

Hallo, vielen Dank für den Stern, ich habe mich sehr darüber gefreut. Liebe Grüße von Selig.

Schnittstelle trocknen lassen, sonst kann der Steckling faulen. Wenn Du erst mal gar nicht gießt und den in trockene Anzucht-Erde (keimfrei) steckst, geht das aber auch sofort.

Danke :)

ich steck meine gleich in die Erde und wieso sind bei Ablegern Schnittstellen ?

Hallo danke für deine Antwort ich meinte diese stelle an der der Ableger von der Mutterpflanze getrennt wurde

@Katjamausi1234

Gießt du sie dann gleich oder wartest du noch damit?

@Katjamausi1234

die muss man aber nicht schneiden, die lassen sich doch ganz einfach abtrennen.

@saureBohne

Meißt ist das neue Substrat leicht feucht und dann gieß ich erst wenn es ganz trocken ist aber wenig.

@saureBohne

Ok danke da werde ich das so machen :)

Was möchtest Du wissen?