Kaffeevollautomat oder gefilterter Kaffee?

12 Antworten

Da steht wohl eher die Frage im Vordergund ob man überhaupt Kaffee trinken sollte und wenn ja in welchen Mengen. Ich trinke gerne eine Tasse und habe eine normale Kaffeemaschine und einen Vollautomaten. Je nachdem wonach mir ist...Der Vollautomat kann eingestellt werden und Du hast stets die selbe Qualität. Wenn Du den Kaffee filterst und noch nicht ganz wach bist, kannst Du schon mal nicht die richtige Menge an Kaffeepulver erwischen. Ein Vollautomat mit Mahlwerk ist schon Geschmacklich ein Highlight. Wenn Du aber eine Kaffeemühle besitzt ist das auch egal...Das ist wirklich Geschmacksache- Du musst halt einfach mal probieren was Dir besser schmeckt. In manchen Elektrofachgeschäften kannst Du auch einzelne Maschinen testen und Dich ausgiebig beraten lassen. Liebe Kaffee aus Patronen oder gemahlene Bohnen. Lieber nur Kaffee oder auch mal ein Kakao oder Tee. Die Kosten für die Patronen und die Kaffeebohnen machen auch einen riesigen Unterschied...LG

Als geschmacklich besser und bekömmlicher gilt der (Espresso-)Automatenkaffee. Erstmal benutzt man dafür in der Regel hochwertigere Bohnensorten (eher Arabica- als Robusta-Sorten). Das Aroma ist wesentlich besser, weil der Kaffee unmittelbar nach dem Mahlen aufgebrüht wird. Damit gehen nicht die so wertvollen ätherischen Öle verloren. Durch das "Druckbrühverfahren" gelangen kaum unangenehme Bitter- und Gerbstoffe in den Kaffee. Ich habe vor ca. 10 Jahren auf Vollautomatenkaffee umgestellt und habe es nie bereut. Gäste und Kunden loben den Kaffee. Weiterer Vorteil ist übrigens, dass der Kaffee in 1-2 Minuten auf dem Tisch steht, was beim Kundenverkehr ein absoluter Pluspunkt ist.

Normaler Kaffeemaschinenkaffee schmeckt mir (bis auf seltene Ausnahmen) nicht mehr - ich trinke ihn ab und zu aus Höflichkeit, wenn ich irgendwo zu Gast bin.

Ich kenne übrigens keinen Kaffeespezialisten, sogenannte "Barista", die ihre Kreationen mit Filterkaffee zaubern.

Kauf dir einen Kaffeeautomaten. Der Kaffee schmeckt um vielfaches besser als Filterkaffee, und du brauchst morgens nur das Knöpfchen drücken, der Kaffee ist fertig und der Morgen gerettet. Gesundheitlich gibt es keinen Unterschied nur im Geschmack.

DH

@krauthexe

Du bist heute so lieb zu mir! :-)

@Shira

Shira, du sprichst mir aus der Seele, anstatt früh schlaftrunken mit Wasser und Kaffee herumzualbern..ist es soviel einfacher nur aufs Knöpfchen zu drücken..

Kaffee ist ein Genussmittel.Also weiss ich nicht,ob man da von gesünder sprechen kann.Es ist höchstens ein Frage des Geschmacks. Ich habe einen Vollautomaten und bin rundum zufrieden und glücklich damit.Mir schmeckt der Kaffee einfach viel besser.

Der Kaffee schmeckt nicht nur besser, sondern ist auch besser verträglich, wenn man denn das Wort Gesund in Zusammenhang mit Genussmittel nicht nennen will.

Ich stimme Kai aus Berlin zu. Bei jedem Gebrauch von Filtern sammeln sich die Bitter- und Gerbstoffe unten an, was beim Druckbrühverfahren nicht so ist. Und es geht auch relativ schnell: den Kaffee drei Minuten ziehen lassen und dann runter drücken. Allerdings sind nicht immer alle Kaffeesorten resp. Bohnen für jedes Verfahren geeignet.

Was möchtest Du wissen?