Joggen bei Regen nicht möglich - was tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß nicht wo das Problem ist, ich laufe auch bei Regen und werde nass! Daher ziehe ich eine Kurze Hose und ein ohne -Ärmel -Shirt und darüber ein Regencape an, meine Schuhe sind auch nicht wasserdicht aber egal, dann werden die halt nass und trocknen wieder. Auf einem aufgequollenen nassen Feldweg kann man auch Barfuß laufen. Also das sollte nicht das Problem sein!

Danke

@Naginata

Ich danke dir ;)

Du trägst beim Joggen ein Regencape? Ich muss zugeben, ich mag Capes und habe auch verschiedene Regencapes, die ich zu allen möglichen Anlässen trage vom Büro, über die Party bis zur Verabredung. Ein Regencape beim Joggen zur tragen ist mir bislang jedoch noch nicht in den Sinn gekommen. Wenn du eine gute Möglichkeit (wie z.B. beim Nordic Walking sind Regencapes Gold wert 😉) gefunden hast, bitte teile sie hier.

@Heike93

Nun mittlerweile trage ich außer der Kurzen Hose und meinen Barfuß Schuhen keine Bekleidung mehr. Dabei Spielt es keine rolle ob Regen oder Winter, Sommer, Sturm. Immer das gleiche Outfit. 

Da kannst du eine Menge tun. Kauf dir schuhe die wasserdicht sich und eine gute Regenjacke zum Sport machen. Außerdem ist es ja nicht schlimm wenn du nass wirst, solange du nicht frierst. Ich geh auch oft bei regen laufen. Im Wald zu laufen ist auch eine Option. Da sind die Wege meistens nicht so schlammig und weich.

Ja das werde ich auch tun, doch im Moment ist es mir nicht möglich in die Stadt zu fahren und Sportkleidung zu kaufen. Weise Voraussicht ist nicht so meins ;). Meinst du im Wald ist es besser? Mhm... das könnte ich probieren! Ich danke dir :)

Fitnessstudio in der nächsten Stadt. :)

Da komm ich jetzt leider nicht hin (hab kein Auto ;) ) & irgendwie sehe ich es auch nicht ein fürs Laufen Geld zu bezahlen. Trotzdem danke für deine Idee!

Jede andere Sportart wird auch andere Muskelgruppen beanspruchen bzw. die Muskel anders stark beanspruchen. Für den Körper ist aber Abwechslung auch mal ganz gut.

Mir würden jetzt Springseilspringen und Treppenlaufen für zu Hause einfallen. Auf der Stelle laufen bringt nicht so viel. Ansonsten wäre auch Schwimmen ein gutes Alternativtraining.

Ich wohne in einer Mietwohnung, ganz oben, meine Nachbarn werden es mir danken, wenn ich jetzt das Seilspringen oder Treppenlaufen anfange, aber das konntest du ja nicht wissen :) Schwimmen würde ich so gerne machen, aber wir haben hier kein Schwimmbad und im Moment komme ich aus meinem Ort nicht weg :( Danke für deinen Rat!

Aufderstellelaufen, Treppenlaufen, Kniebeugen, Seilchenspringen ohne Seilchen. Siehe auch Zirkeltraining ohne Geräte.

Zirkeltraining... das könnte ich echt machen. Ich mach mich mal schlau :) Danke!