ist es wahr das Vollkornbrot nicht dick macht?

5 Antworten

Ich bin der Ansicht, hier gibt es einen entscheidenen Denkfehler. Der Kaloriengehalt eines Lebensmittels wird soweit ich weiss ermittelt, indem man es verbrennt und misst, wieviel Energie bei der Verbrennung entsteht. Nun mag Vollkornbrot zwar beim Verbrennen einen hohen Brennwert haben, allerdings scheidet der Körper einen Grossteil der ungemahlenen Körner unverdaut aus. Wer es nicht glaubt, braucht bloss mal Esslöffel Leinsamen essen. Er wird sich wundern, wie schnell das unverdaut wieder draussen ist. Dieses "Vollkorn" wird also meiner Meinung nach garnicht berücksichtigt. Gehe ich also davon aus, das ein Gutes Kernbrot zu 60% aus ungemahlenen Körnern besteht, müsste man eigentlich gut 50% Kalorien vom angegebenen Wert abziehen. Bitte korrigiert mich, sollte ich unrecht haben

Hallo so sehe ich es auch !

Es hat nicht weniger Kalorien wie anderes Brot - wie Eastside schon schrieb -, aber es hat alle guten Inhaltsstoffe des vollen Korns und stopft nicht wie Weißbrot, sondern entschlackt den Körper.

Es gibt keine Schlacke im Körper das ist ein Ammenmärchen

@Niklaus

Entschlackung so gemeint, dass durch Vollkornprodukte die Verdauungstätigkeit reger ist und der Darm besser entleert wird.

Nein er macht nicht dick weil er länger satt macht und man von ihm schlanker wird.

Du kannst sich natürlich nicht die ganze zeit  damit verstopfen aber zum frühstück ist er eine gute entscheidung

Lg

szatynka6

Wenn du soviel Vollkornbrot isst wie du kannst bzw. willst wirst du mehr Kalorien zu dir nehmen als du verbrauchst.dann wirst du dick. Oft hört man den Satz: "Ich muss abnehmen und esse kein Brot mehr. Das macht dick!" Das ist völliger Unsinn. Eine Schnitte Brot - etwa 50 Gramm - liefert 100 bis 130 Kalorien. Brot macht satt, aber nicht dick. Dick macht immer nur das, was man aufs Brot legt oder streicht. Die Voraussetzung ist, dass man natürlich nicht zuviel Brot isst.

Die moderne, neue Ernährungspyramide der Harvard Universität zeigt: Gemüse und Obst sollte man auf breiter Basis konsumieren, Getreide-Produkte nicht im Übermaß, außer man arbeitet körperlich sehr hart. Sieh die die LOGI Ernährungspyramide an.

Alle Kohlehydrate die man zuviel zu sich nimmt , werden in Fett abgelegt.

Fett macht Dick. Kohlenhydrate werden zu Fett wenn Du sie nicht verbrauchst. Brot macht generell nur dann dick wenn Du einen langsamen Stoffwechsel hast und dein Zucker (Kohlenhydrate) nicht verbrauchst.

Was möchtest Du wissen?