Ist Chili gut oder schlecht für den Magen?

5 Antworten

wenn du nicht gerade einen besonders empfindlichen Magen hast, hat er nicht umbedingt eine Wirkung auf ihn. Aber auf die Verdaung allgemein wirkt chili gut, weil es den Stoffwechsel anregt.

Der Wirkstoff Capsaicin regt zur verstärkten Magensäureproduktion an. Bei Dauergebrauch führt es allerdings zu Magenreizungen.

Meines Wissens nach ist Chili und andere scharfe Produkte vor allem deswegen gesund - natürlich in Maßen! - , weil die Schärfe Bakterien im Körper abtötet und deshalb wohl hilft, Entzündungen zu heilen/vorzubeugen.

Meiner Meinung ist Chili, zumindest bei Menschen ohne Magenproblemen, gesund! Chili soll sogar beim Abnehmen helfen, weil es die Verdauung und den Stoffwechsel positiv beeinflusst.

Chili ist, in Maßen genossen, sicherlich gesund. Aber wenn Dein Magen nicht in Ordnung ist, dann ist er sicher nicht zu empfehlen!!!

Was möchtest Du wissen?