Ist beim Fotokopieren das Licht schädlich für die Augen?

6 Antworten

Ich hab vor ein paar Tagen noch gelesen, dass das Licht nicht schädlicher ist, als ein Blick ins Sonnenlicht. Das Auge wird dann "nur" gereizt, daher ist es besser, wenn man wegguckt. Was schädlich ist beim kopieren, sind die Dämpfe, Gerüche, die von dem Toner entstehen. Verstärkt werden diese wenn man viel Schwarz auf dem Blatt hat, also Ränder die entstehen, wenn man die Klappe nicht zu macht. Daher ist es besser und gesünder die Klappe zu zu machen!

Es ist oft ein sehr helles starkes licht. Man kann damit seine Augen durchaus überlasten. Aber wenn man nicht in das Licht hinein guckt, dann stört es einen auch nicht!

Ich würde lieber die Klappe runter klappen, denn das Licht ist ziemlich hell und wenn Du nicht zuklappst werden die Ränder der Kopie ganz schwarz und das kostet unnötig Toner.

Nicht schädlicher als anderes Licht. Aber dem Kopierer bekommt es besser, wenn Du die Klappe schließt.

Bücher sollst Du nicht kopieren - das steht im Copyright.

auf Dauer schon...die Klappe ist aber dafür da damit man ein optimales Kopierergebnis hat!

Was möchtest Du wissen?