Ich habe angst zum urologen zu gehen!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Angst brauchst absolut du keine zu haben, und schon gar keine panische. Beim ersten Mal ost dir vermutlich dieses Untersuchung oder zumindest der Beginn peinlich ... ABER ... das vergeht sofort, wenn du merkst, dass dieser Arzt an nichts anderem interessiert ist als an deiner Gesundheit.

  2. Der Urologe sieht jeden Tag ... das ganze Jahr hindurch so viele Geschlechtsteile von Männern ... dem ist dieser Anblick zumindest ebenso vertraut wie dir der Anblick deines Zimmers ...;-)

  3. Fragebogen zum Selbstchecken, den gibt es leider nicht ... und kann es auch nicht geben, da dir einfach dir Erfahrung fehlt und du selbst nicht beurteilen könntest, dass du (was ich stark vermute) absolut gesund und normal bist. (Um das zu können, müsstest du zueerst einem Urologen einige Zeit "assistieren" und das würdest du bestimmt nicht wollen, selbst wenn es möglich wäre ... oder?

Also ... sei das was du bist: ein Mann ... und zittere nicht und habe keine Angst ... gehe einfach hin ... und ... hinterher wirst du staunen, wie wenig peinlich das alles gewesen ist ... ;-)

Wenn Du keine Beschwerden hast, also keine Krankheit, dann musst Du doch nicht zum Urologen. Was soll er denn feststellen? Urologen sind Fachärzte. Wenn irgend etwas nicht in Ordnung wäre, dann würdest Du bestimmt eine Überweisung von Deinem Hausarzt bekommen.

....könnte ja auch ein junger Arzt sein :-) Wenn du im übrigen in einer Gaststätte zur Herrentoilette gehst, sehen dich weit mehr Fremde "unten ohne", als ein Mediziner mit Schweigepflicht, für den die Untersuchung reine Routine ist und nicht ins Gefühlsleben hineinspielt. Nur Mut.

Deine Gesundheit sollte dir schon so wichtig sein, dass du die ab und zu vom Fachmann checken lässt. Das schaffst du schon.

das ist ein argument.. thx

Angst sollte man vor einem Arzt nicht haben.
Wenn man Hilfe sucht, muss man sich eben auch mal ausziehen. Der Arzt sieht auch nicht viel anders aus als Du. Worin liegt denn die Angst? Was soll passieren, dass einem Angst einflöst? Will man Hilfe bei einer Sache, muss man Kompromisse machen...oder vielleicht irgendwann "nicht untersucht" an einer Krankheit sterben, die man vielleicht hätte behandeln können.

keine angst, du gibst erst mal pipi ab. dann schaut der arzt dein gehänge an und tastet es ab. manche machen einen ultraschall von den nieren und der blase. tut gar nicht weh. dann gibt es noch den finger den der arzt dir vorsichtig hinten reinsteckt. damit tastet er die prostata ab. geht ganz schnell und ist nur kurz unangenehm. also keine angst.

der schiebt mir einen finger in den hintern???????? ne ohne mich!

Was möchtest Du wissen?