Ich bin Nasenspray abhängig nichts hilft mehr :(

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst ein bisschen Geduld haben. Die Nasenschleimhaut ist nicht von heute auf morgen wieder intakt.

Auf jeden Fall musst du völlig auf abschwellende Nasensprays verzichten. Nasenduschen regelmäßig machen. Unterstützend kannst du Nasenöl verwenden und abschwellende Medikamente, die dir am besten der HNO-Arzt empfiehlt. Wenn die Ursache für deine verstopfte Nase eine Allergie ist, dann muss diese behandelt werden. Es gibt auch Nasensprays, die nicht abhängig machen.

Man kann auch Nasenschleimhaut operativ abtragen lassen. Aber da kann dich am besten der HNO-Arzt beraten.

Gute Besserung!

Du könntest tatsächlich einen Arzt fragen, vllt liegt es ja auch an Polypen in der Nase die sich mit der Zeit gebildet haben. Ansonsten weiß ich auch nicht weiter als das Nasenspray wirklich konsequent nicht mehr zu benutzen auch gar keines mehr kaufen gehen oder daheim haben. Normalerweise sollte es nach einiger Zeit weggehen, versuch es einfach länger durchzuhalten und gib nicht auf.

Das Gespräch mit einem HNO Arzt würde ich dir aber wirklich anraten.

mach eine therapie

Frag doch mal beim Arzt oder in der Apotheke nach. Die können dir sicher helfen.

Was möchtest Du wissen?