Hund abgeben wegen Allergie!?

5 Antworten

Auch mit einer Hundehaar Allergie kann man mit dem Hund zusammenleben. Wichtig ist mindestens einmal täglich gründlich Staubsaugen und wischen, den Hund nachts aus dem Schlafzimmer verbannen, nach dem Streicheln Hände waschen, mehrmals täglich gut durchlüften.

Ganz schlechter Rat bei jemanden der schon stark mit Astma auf den Hund reagiert,so gründlich kann man nicht saugen und saubermachen das die Gefahr eines Astmaanfalles gebannt ist,und der kann lebensbedrohlich werden.

Eine bekannte landete wegen solchen Informationen in der intensiv Station. Sehr leichtsinnig, deine Antwort!

Bei so starke allergischen Reaktionen hilft nur, das Allergen zu meiden. heißt: Leider den Hund abschaffen. Bei aller Liebe zum Tier, da geht der Mensch vor. Es ist für den Stiefvater eine wirklich ernsthafte, ggf. lebensgefährdene Situation. Noch ist der Welpe jung und kann gut anderweitig vermittelt werden. Viel Glück.

Wohnst du bei deinen Eltern bzw. Deinem Stiefvater? Wenn nicht könnte man vieleicht Möglichkeiten finden um dem Leid deines Stiefvater zu umgehen 🤔

Wenn er schon mit allergischem Asthma darauf reagiert gibt es nichts was da kurzfristig was ändern würde,und eine Hyposensibilisierung geht über mehrere Jahre,da wirst Du dich leider wirklich von dem Hund trennen müssen,seine Allergiesymptome werden immer schlimmer werden je länger der Hund im Haus bleibt.

https://www.allergiecheck.de/allergie-behandlung/hyposensibilisierung.html

Ohja, das ist blöd und hart! Unser Jüngster hatte eine Tierhaarallergie und eine Hausstauballergie. Die sind wohl oft zusammen lt. unserem HNO. Wir haben jetzt seit 14 Jahren einen Coton de Tulear ohne Probleme für unseren Sohn. Die sind ja wie die Pudel auch allergiearme Hunde. Aber irgendwie spielt da evtl. auch die Hausstauballergie mit rein. Die haben wir seit 17 Jahren los, seitdem uns der Arzt Milbopax empfohlen hat. Das hilft gegen den Kot der Bettmilben. Der ist schuld an der Allergie. Unser Arzt hat gemeint wenn man diese Allergie los ist würde auch die Tierhaarallergie leichter werden. Dein Stiefvater los sich da mal testen lassen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?