HILFEE! angst vor dem haare färben

8 Antworten

Wenn Deine Haare noch nie gefärbt wurden oder wenn Du selbst keine Erfahrung mit dem Färben hast, dann gehe besser zu einem Friseur und lasse es dort machen. So kannst Du sicher sein, dass es keine allergischen Reaktionen gibt.

Du willst sicherlich, dass Deine Haare gleichmäßig gefärbt werden, das kann ein Friseur gut machen. Wenn Du keine Erfahrung damit hast, dann musst Du damit rechnen, unterschiedlich gefärbte Haare zu bekommen. Diese Färbung bleibt dann erst einmal für eine Weile oder es muss erneut gefärbt werden.

Oder erst mal mit einer rauswaschbaren Tönung üben.

Ich weis man soll nicht alles glauben was im us interne steht aber da stand das es sogar bei manchen frisuren schlimme Reaktionen gab also angeschwollen er Kopf undso + Danke für die antwort

Hi, ich habe meine haare auch noch nie gefärbt sondern immer nur solchgenannten "directions" genommen, sie waschen sich sehr gut raus und dagegen sollte eigentlich nirmand allergisch sein :D liebe grüße :-)!

Völliger Blödsinn. Ich habe vor meinem ersten mal Haare färben nicht so einen Allergietest gemacht, und nix ist passiert. Es brennt halt nur am Anfang, weil sich da die Kopfhaut etwas dagegen wehrt. Haarausfall bekommt man durch das färben sowieso (spreche aus eigener Erfahrung).

Hättest du Viel haarausfall? Und welches Produkt hast du benutzt? + Danke für die Antwort

@giraffem

Ob ich Haarausfall hatte? Ich habe ihn immer noch. Na ja, jeder Mensch verliert da denke ich mal mehr oder weniger Haare. Alao den Unterschied merkt man auf jeden Fall, dass es mehr geworden ist. Musste früher jede zweite bis dritte Woche meine Bürste sauber machen, heute jede Woche. Zum Glück fällt der Haarausfall bei mir nicht so auf, weil ich von Natur aus sehr voluminöse Haare habe. Ich benutze das Produkt Garnie Olia.

@ninaliebtkekse1: die Kopfhaut sollte normalerweise nicht brennen! Das ist bereits eine leichte allergische Reaktion. Meine Kopfhaut hat beim Färben noch nie gebrannt. Ich färbe bereits seit Jahren und habe auch noch nie Haarausfall davon bekommen! Auch Haarausfall deutet auf ein schlecht verträgliches Produkt hin. Du solltest entweder mal eine andere Marke ausprobieren oder das Färben sein lassen.

@putzfee1

Das brennen war auch nur beim ersten Mal als ich sie gefärbt hatte, und da hatte ich auch nicht das Produkt verwendet, welches ich heute benutze. Viele Freunde und Verwandte von mir färben sich die Haare, haben keine allergische Reaktion und haben heute mehr Haarausfall als sonst. Und nur, weil man mehr Haarausfall hat, heißt es nicht, dass man sofort eine allergische Reaktion hat. Man kan es auch übertreiben. Es muss nicht immer alles sofort eine allergische Reaktion sein.

@ninaliebtkekse1

Ich wollte damit nur ausdrücken, das Haarausfall keine normale Reaktion auf das Färben ist, sonst müsste ich es doch wohl auch haben, oder? Also liegt es entweder an einer aggressiven Farbe oder hat irgendwelche anderen Gründe. Mich stört lediglich deine Aussage"Haarausfall bekommt man durch das färben sowieso". Das stimmt nämlich nicht!

Ich färbe meine Haare schon sehr viele Jahre und habe noch nie ein Problem mit Allergie gehabt. Das soll aber nicht heißen dass du keine bekommen kannst. Wenn du kein Risiko eingehen möchtest, dann mache zuvor einen Test. Ich verwende " Poly Diadem " von Schwarzkopf.

Erst sind bei mir beim faerben keine probleme aufgetreten bis ich auf einmal die von dir beschriebenen Probleme mit der angeschwollenen kopfhaut und dem juckreiz hatte aber es ging nach ca. 3 tagen weg. Trzd solltest du dich bei deinem arzt mal auf sämtliche allergien testen lassen das koennte dir echt nützlich sein

Was möchtest Du wissen?