Herpes Genitales in der 38+1 SSW

4 Antworten

Ich würde auf jeden Fall einen Kaiserschnitt machen, Herpesenzephalitis ist eine sehr ernste Sache.

Also ich würde einen Kaiserschnitt machen lassen, das Kind kann sich unter dem Geburtsvorgang infizieren und evtl. einen Hirnhautentzündugn bekommen, die bei einem so jungen Säugling schnell zum tod oder zu einer dauerhaften Behinderung führen kann. Mir wäre das Risiko zu groß. LG

Ich weiß nicht, ob das vergleichbar ist.... Ich leide solange ich denken kann unter Lippenherpes. In meiner Kindheit und Jugend hab ich Ihn gehasst. Aber inzwischen finde ich in fast Klasse.... jedesmal wenn Er sich meldet, ist was nicht O.K. Ich sollte den Arzt aufsuchen. Mein Leben überdenken, kürzer treten.... L.G.

Nein, es ist nicht vergleichbar. Herpes kann bei einem Säugling zu schweren geistigen Behinderungen führen. Es geht hier also nicht um lediglich fiese Bläschen, sondern um heftige Krankheiten. Du solltest auch keinen Kontakt zu kleinen Babys haben, wenn Du gerade befallen bist. :-)

Ansonsten hast Du recht - zumindest Lippenherpes ist meist ein Zeichen für Angeschlagenheit. Bei mir gern bei Stress oder Erkältung.

Warum bist Du eigentlich in aerztlicher Betreuung, wenn Du meinst dieses Forum koennte Deine Frage beantworten. Wenn Du nicht auf Deinen Arzt hoeren willst, na ja, dann koennen wir uns ja auch die Kosten sparen!! Aber. alles Gute fuer die Niederkunft.

Was möchtest Du wissen?